Suchen

Wärmebild-Stromzange

Stromzange mit integriertem Wärmebildsensor

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Flir stellt seine neue CM174 Wärmebild-Stromzange mit infrarotgesteuerter Messhilfetechnologie als die erste Stromzange mit integriertem Wärmebildsensor vor. Das Wärmebild führt den Anwender sofort zum Problem, das dann mit Stromstärke, Spannung und Mittelpunkttemperatur protokolliert werden kann.

Firmen zum Thema

(Flir )

Die Stromzange weist den Anwender visuell auf Temperaturunterschiede und Anomalien hin, damit er nicht nur den Defekt beheben, sondern das gesamte System wieder in einen einwandfreien Funktionszustand versetzen und gleichzeitig sicherstellen kann, dass es nicht wieder ausfällt.

Den tatsächlichen Auslöser finden

Konnten die Elektriker bislang beispielsweise nur vermuten, dass eine defekte Motorsteuerung einen Systemausfall verursacht hat, können sie beim Einsatz der CM174 feststellen, dass ein überhitzter Motor oder eine lose Kabelverbindung der tatsächliche Auslöser war.

Gefahren aus sicherer Entfernung überprüfen

Wenn ein Elektriker mit einem Kabel-Wirrwarr konfrontiert wird oder einen mit Kabeln vollen Schaltschrank auf Gefahren überprüfen soll, kann er dies jetzt aus sicherer Entfernung tun und ohne dass er dafür in den Schaltschrank hinein greifen muss. Die schmale Zange und die integrierte Arbeitsleuchte erleichtern das Arbeiten in beengten Bereichen mit schwer zugänglichen Kabeln und schlechten Lichtbedingungen.

Stromzange mit erweiterten Messfunktionen

Die CM174 überprüft die Ergebnisse mit erweiterten Messfunktionen, die dem Anwender dabei helfen, selbst sehr komplexe Elektrikprobleme zu beheben. Gleichzeitig erweist sie sich hilfreich, um die ordnungsgemäße Ausführung von Reparaturen zu überprüfen und sicherzustellen, dass die instand gesetzten Bereiche wieder einwandfrei funktionieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43953758)