Suchen

Messtechnik Taupunktspiegelhygrometer braucht keine extra Kühlung

| Redakteur: Sariana Kunze

Das S8000 RS Präzisions-Taupunktspiegelhygrometer von Michell Instruments misst Taupunkttemperaturen bis –90°C (0.1ppmV) mit einer Genauigkeit von ±0,1°C. Anders als bei herkömmlichen Geräten dieser Klasse ist keine zusätzliche Kühlung oder Wasseranschluss notwendig, um diese tiefen Taupunktbereiche sicher und wiederholbar zu messen.

Firmen zum Thema

(Michell Instruements)

Die Breite des Auftischgerätes ist bewusst so gewählt, dass Sie auch dem Standardeinbaumaß für ein 19”-Rack entspricht. Die Kompaktheit des Gerätedesigns wurde durch Einsatz moderner Optiksysteme für die Detektion kleinster Spuren von Kondensaten und deren Änderungen auf dem Spiegel möglich. Hinzu kommt die intelligente Regelung des vollintegrierten, leistungsfähigen Stirlingkühlers, der in der Kombination mit der Peltierkühlung schnelles Ansprechen und Sensitivität auf Änderungen in tiefen Taupunktbereichen sicherstellt. Der LCD Touch-Screen des Taupunktspiegelhygrometer ermöglicht eine intuitive Bedienung. USB und Ethernet LAN machen das Gerät fit für die Anbindung an PC und Netzwerk zum Datenlogging und zur Fernsteuerung/-auswertung. Das Präzisions-Taupunktspiegelhygrometer mit einer 5-Punkt Kalibrierung in einem Michell Instruments UKAS akkreditierten Labor, rückführbar auf nationale Standards, ausgeliefert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42518435)