Anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens präsentieren wir – elektrotechnik AUTOMATISIERUNG – die Pioniere der industriellen Automation. In einer exklusiven Berichtserie zeigen wir deren Errungenschaften. Mit den Wegbereitern der Automation lassen wir Technologien und Entwicklungen Revue passieren, betrachten die Gegenwart und wagen einen Blick in die Zukunft!

PNO

Technologietrends im Fokus der PI-Konferenz 2019

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die PI-Konferenz 2019 richtet sich an alle, die ein Interesse an der Digitalisierung im industriellen Umfeld haben.
Die PI-Konferenz 2019 richtet sich an alle, die ein Interesse an der Digitalisierung im industriellen Umfeld haben. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Zum sechsten Mal findet im März 2019 die PI-Konferenz statt – diesmal unter neuer Ausrichtung. Andere Themenschwerpunkte und größere Zielgruppen sind geplant.

Die PI-Konferenz der Profibus Nutzerorganisation e. V (PNO) ändert nächstes Jahr ihre Ausrichtung. Zum einen werden die Themen gezielt auf Technologietrends mit Bezug auf Industrie 4.0 über Anwendungsfälle der industriellen Kommunikation bis zu Herausforderungen im Umfeld des IIoT gesetzt. Zum anderen richtet sich die Konferenz im nächsten Jahr an eine erweiterte Zielgruppe: Eingeladen sind alle, die an der Digitalisierung im industriellen Umfeld interessiert sind.

Profinet mit TSN – sinnvoll?

Die Konferenz findet vom 19. bis 20. März in Frankfurt am Main statt. Die Hauptthemen im nächsten Jahr sind Semantik und Informationsmodelle, Kommunikation, Security und neue Geschäftsmodelle. In den Vorträgen betrachten Experten aktuelle Entwicklungen, Trends und Anwendungsbeispiele sowie technische Details.

Bei der PI-Konferenz 2019 gibt die PNO einen Überblick zur zukünftigen Ausrichtung der PI-Technologien im Hinblick auf die Anforderungen der Digitalisierung in der Produktion. Auch die Frage, weshalb Profinet mit TSN sinnvoll ist, soll eine Rolle spielen und welche Rechte an Daten Anwender im Hinblick auf Industrie 4.0 haben. Daneben stehen Themen wie Security-Herausforderungen in der Automation, Netzwerkarchitektur der Zukunft, neue Erkenntnisse zu Profinet in der Prozessautomatisierung sowie Industrie 4.0 Informationsmodelle und neue Technologiefelder im Fokus.

So gelingt der Einstieg mit OPC UA

Hilfestellung

So gelingt der Einstieg mit OPC UA

01.03.19 - Eine herstellerunabhängige Vernetzung von Geräten und Anlagen ist mit dem Kommunikationsprotokoll OPC UA möglich – doch der Einstieg ist nicht immer einfach. Auf was Anwender achten müssen. lesen

Neben der Theorie sollen auch konkrete technische Neuerungen der PI-Technologien thematisiert werden. Themen wie Darstellung von Profinet-Daten im OPC-UA-Objektmodell, IO-Link-Neuheiten wie Safety und Wireless, E-Class-Semantik-Identifier und Profile, APL (Advanced Physical Layer), Wireless und weiteres unter dem Aspekt „Technik im Detail“ werden vorgestellt. Ein Programm-Highlight ist der Vortrag „Von Schmetterlingen und Tyrannen – Ausblicke in eine Zukunft mit Künstlicher Intelligenz“ von Bestseller-Autor Frank Schätzing.

Hier geht es zum detaillierten Programm und der Anmeldung. Für Mitglieder kostet die Konferenz 150 Euro, für Nicht-Mitglieder 250 Euro.

Meilenstein der Automation: Weitsichtige Vernetzung mit PI-Technologien

Industrielle Kommunikation

Meilenstein der Automation: Weitsichtige Vernetzung mit PI-Technologien

02.07.18 - Ob Profibus, Profinet oder IO-Link – Garant für den Erfolg ist neben der Technologie auch die Verlässlichkeit, die internationale Standardisierung und das einzigartige Zertifizierungswesen. Damit erfüllen die Technologien von PI (Profibus & Profinet International) nicht nur heutige Aufgaben in der Kommunikation, sondern empfehlen sich auch für zukünftige Industrie-4.0-Konzepte. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45638119 / Industrielle Kommunikation)