Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) Technologiezentrum an der Technischen Universität Tianjin eröffnet

Redakteur: Sariana Kunze

Das Powerlink-Technologiezentrum ist die jüngste Erweiterung des Feldbus-Technologiezentrums der Tianjin University of Technology and Education. Es bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Region Peking Ausbildungs-, Support- und Entwicklungsdienstleistungen für Powerlink an und soll zur dauerhaften Weiterentwicklung der Technologie beitragen.

Firmen zum Thema

Dr. Xiao Weirong, Vice President der Powerlink Association China, und Universitätsrektorin Liu Xin enthüllen die Namensplakette des neuen Powerlink-Technologieförderungszentrums in Tianjin.
Dr. Xiao Weirong, Vice President der Powerlink Association China, und Universitätsrektorin Liu Xin enthüllen die Namensplakette des neuen Powerlink-Technologieförderungszentrums in Tianjin.
(EPSG)

„Das Open-Source-Protokoll Powerlink ist die Netzwerk-Technologie der Zukunft“, sagte Lu Shengli, Direktor des Fieldbus Control Technology Engineering Center, anlässlich der Eröffnungsfeier am Rande der Powerlink-Konferenz. „Wir haben uns entschlossen, die Entwicklung von Powerlink aktiv zu unterstützen, denn wir glauben, dass dieser Standard den richtigen Ansatz für die Zukunft darstellt.“ Dies stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum führenden industriellen Kommunikationsstandard in China dar. 2012 war Powerlink von der chinesischen Normungsbehörde bereits als nationaler Standard GB/T 27960-2011 zertifiziert worden.

Nach der feierlichen Eröffnung des Technologiezentrums besuchten mehr als 200 Interessierte die Powerlink-Konferenz. Dort stellten Experten von Washing CNC, Maxsine, B&R, KW-Software und Avnet Electronics sowie des Shenyang Institute of Automation, die Technologie, Anwendungen, FPGA-basierte Implementierungen, Steuerungssoftware, Redundanz-Entwicklungen und Hardwareplattformen mit Powerlink und openSafety vor.

(ID:42998129)