Suchen

Sensor+Test 2015 Trotz Bahnstreik-Dilemma optimistisch

| Redakteur: Sariana Kunze

2015 musste es die Sensor+Test mit den Folgen des Bahnstreiks am 2. und 3. Messetag aufnehmen, ein Besucherrückgang von ca. 10 % blieb dabei nicht aus. Doch die Messeveranstalter bleiben mit einem Ergebnis von 99 % bei der Besucherzufriedenheit optimistisch. Für 2016 planen Veranstalter und Austeller einen deutlichen Wachstumsschub mit dem Umzug in eine neue Halle.

Firma zum Thema

Impressionen von der Sensor+Test 2015.
Impressionen von der Sensor+Test 2015.
(AMA Service)

Der überwiegende Teil der Aussteller ließ sich die gute Stimmung trotz Bahnstreik nicht nehmen und nutzte die Zeit für intensivere Kundengespräche. Die wirtschaftlichen Aussichten der Branche schätzen die Besucher deutlich optimistischer ein als die Aussteller. Während 62% der Besucher ein Anziehen der Branchen-Konjunktur erwarten, äußern nur 39% der Aussteller diese Erwartung. Etwa die Hälfte (46%) von ihnen rechnet hingegen mit keinen wesentlichen Veränderungen. Die vollständige Kurzanalyse der Sensor+Test 2015 mit den Strukturdaten und den Ergebnissen der Besucher- und Ausstellerbefragung.

2016 dreht sich um Messtechnik in der Cloud

Die Sensor+Test – mit dem Sonderthema „Messtechnik in der Cloud“ – wird vom 10. bis 12. Mai wiederum im Nürnberg stattfinden, dann begleitet von der 18. GMA/ITG-Fachtagung „Sensoren und Messsysteme“ und der 36. European Telemetry and Test Conference etc2016. Außerdem wird die Messe im nächsten Jahr erstmals in den Hallen 1, 2 und 5 des Messegeländes stattfinden. Dazu äußert sich Christoph Kleye, Geschäftsführer der IS-Line und Vorsitzender des Ausstellerbeirats, erwartungsvoll: „Das erweiterte Platzangebot schafft Raum für neue Themen, Aussteller- und Besucher-Zielgruppen, z.B. im Bereich der Wireless-Technologien, und damit Potential für ein zukünftiges Wachstum der Messe. Außerdem versprechen wir uns durch die neue Zugangssituation über die Messeeingänge Mitte und Ost eine bessere und gleichmäßigere Verteilung der Besucher in den Hallen.“ Und Veranstalter Holger Bödeker von der AMA Service vermeldet: „Wir registrieren bereits jetzt ein reges Interesse der Aussteller an den neuen Hallen. Erstmals seit vielen Jahren können wir aktiv auf Wünsche nach Veränderung und Vergrößerung der Standflächen eingehen und auch neuen Ausstellern attraktive Platzierungen anbieten.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

(ID:43557853)