Logo
17.06.2019

Artikel

Bitcoin verursacht so viel CO2-Belastung wie Hamburg

Der Einsatz von Bitcoins verursacht jährlich rund 22 Megatonnen Kohlendioxid – ähnlich viel wie Hamburg oder Las Vegas. Dies zeigt die bislang detaillierteste Kalkulation des CO2-Fußabdrucks der Kryptowährung.

lesen
Logo
25.01.2019

Artikel

Was Roboter beim Abwaschen lernen können

Damit Roboter künftig komplexe Aufgaben übernehmen können, müssen sie ihre Handlungen verstehen. Prof. Gordon Cheng von der TU München erklärt am Beispiel „Abwaschen“ das zweckbewusste Lernen.

lesen
Logo
13.12.2018

Artikel

Überraschende Abfolge von Gehirnreaktionen bei Schmerzen

Bei Schmerzen finden drei wesentliche Prozesse im Gehirn statt: Der Reiz wird wahrgenommen, ein Handlungsimpuls, wie das Wegziehen der Hand, wird ausgesendet und Energie wird für diese Handlung bereitgestellt. Wie die zeitliche Abfolge dieser drei Prozesse im Gehirn aussieht, hab...

lesen
Logo
29.10.2018

Artikel

Feldversuch für automatisiertes Fahren

Siemens Mobility will auf dem Siemens-Campus in München-Perlach einen Feldversuch für automatisiertes Fahren starten. Die Strecke soll als Rundkurs auf dem Gelände verlaufen und verschiedene Verkehrssituationen simulieren.

lesen
Logo
01.08.2018

Artikel

TU München siegt erneut bei Hyperloop-Wettbewerb

Teams aus der ganzen Welt trafen sich am letzten Juli-Wochenende, um ihre Konstruktionen bei der Hyperloop Pod Competition von Elon Musk zu messen. Zum dritten Mal gewann das Team der TU München.

lesen
Logo
23.07.2018

Artikel

TU München siegt erneut bei Hyperloop-Wettbewerb

Teams aus der ganzen Welt trafen sich am Wochenende, um ihre Konstruktionen bei der Hyperloop Pod Competition von Elon Musk zu messen. Zum dritten Mal gewann das Team der TU München.

lesen
Logo
23.07.2018

Artikel

TU München siegt erneut bei Hyperloop-Wettbewerb

Teams aus der ganzen Welt trafen sich am Wochenende, um ihre Konstruktionen bei der Hyperloop Pod Competition von Elon Musk zu messen. Zum dritten Mal gewann das Team der TU München.

lesen
Logo
23.07.2018

Artikel

TU München siegt erneut bei Hyperloop-Wettbewerb

Teams aus der ganzen Welt trafen sich am Wochenende, um ihre Konstruktionen bei der Hyperloop Pod Competition von Elon Musk zu messen. Zum dritten Mal gewann das Team der TU München.

lesen
Logo
21.07.2018

Artikel

Hyperloop Pod Challenge: Mit 600 km/h durch die Vakuumröhre

Die TU München hat für die bevorstehende dritte Hyperloop-Challenge eine neue Kapsel entworfen. Die Studenten hoffen, damit bis zu 600 km/h zu erreichen – das wäre fast doppelt so schnell wie das Vorgänger-Modell.

lesen
Logo
19.07.2018

Artikel

Mit 600 km/h durch die Vakuumröhre

Die TU München hat für die bevorstehende dritte Hyperloop-Challenge eine neue Kapsel entworfen. Die Studenten hoffen, damit bis zu 600 km/h zu erreichen – das wäre fast doppelt so schnell wie das Vorgänger-Modell.

lesen
Logo
19.07.2018

Artikel

Mit 600 km/h durch die Vakuumröhre

Die TU München hat für die bevorstehende dritte Hyperloop-Challenge eine neue Kapsel entworfen. Die Studenten hoffen, damit bis zu 600 km/h zu erreichen – das wäre fast doppelt so schnell wie das Vorgänger-Modell.

lesen
Logo
18.07.2018

Artikel

Beifußpollen transportieren Bakterien – und deren Toxine

Pollen-Taxi für Bakterien: Eine internationale Studie hat Beifußpollen als Hauptquelle für Endotoxine in der Luft identifiziert. Sie können beispielsweise bei Asthmatikern Entzündungsreaktionen in den Atemwegen hervorrufen, die zu Atemproblemen führen können. Der Beifuß ist in Eu...

lesen
Logo
21.06.2018

Artikel

Forscher haben Mikroelektroden-Arrays mit dem Tintenstrahldrucker auf Gummibärchen gedruckt

Mit vereinten Kräften ist es einem Team der TU München und des Forschungszentrums Jülich gelungen, ein Mikroelektroden-Array auf ein Gummibärchen zu drucken. Was zunächst bestenfalls nach einer Spielerei klingt, könnte die medizinische Diagnostik verändern.

lesen
Logo
25.05.2018

Artikel

TU München gründet Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Die TU München hat mit der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) Künstliche Intelligenz und Robotik vereint.

lesen
Logo
24.05.2018

Artikel

TU München gründet Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Die TU München hat mit der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) Künstliche Intelligenz und Robotik vereint.

lesen
Logo
23.05.2018

Artikel

TU München gründet Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Die TU München hat mit der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) die Themengebiete Künstliche Intelligenz und Robotik vereint.

lesen
Logo
22.05.2018

Artikel

TU München gründet Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Die TU München hat mit der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) Künstliche Intelligenz und Robotik vereint.

lesen
Logo
22.05.2018

Artikel

TU München gründet Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Die TU München hat mit der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) Künstliche Intelligenz und Robotik vereint.

lesen
Logo
08.03.2018

Artikel

Sieben Unis entwickeln Fahrzeugarchitektur

Sieben Universitäten entwickeln unter der Leitung der RWTH Aachen und Partnern aus der Wirtschaft eine Fahrzeugarchitektur für fahrerlose E-Autos. Damit sollen in den kommenden vier Jahren Kompetenzen in diesem Bereich am Standort Deutschland aufgebaut werden.

lesen
Logo
28.06.2017

Artikel

Experten-Appell zur Diesel-Diskussion

Der Diesel sei am Ende, der Umstieg zur E-Mobilität nicht mehr aufzuhalten. Jetzt melden sich die Experten zu Wort: 25 Professoren, Inhaber renommierter Lehrstühle in Deutschland, Österreich und der Schweiz wenden sich mit einem eindringlichen Appell an Politik und Gesellschaft.

lesen
Logo
19.05.2017

Artikel

Neuer Ansatzpunkt zur Bekämpfung von Biofilmen

Biofilme sind allgegenwärtig in unserem Alltag – als Plaque auf den Zähnen oder als schleimiger Film in Abflussrohren. Solche Beläge von den Oberflächen zu entfernen, ist oft sehr schwierig, unter anderem weil sie sehr stark wasserabweisende Eigenschaften haben können. Ein Team v...

lesen
Logo
01.09.2016

Artikel

So können bessere Roboter für den Menschen konstruiert werden

Ein querschnittsgelähmter Mann steuert nur mit der Kraft seiner Gedanken ein Exoskelett. Unglaublich aber wahr: Bei der Eröffnungszeremonie der Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat der junge Mann sogar den Ball mit einem Kick ins rollen bringen können. Zwei Jahre späte...

lesen
Logo
23.06.2016

Artikel

100.000 Mal schneller als die Elektronik von heute

Ein internationales Forscherteam hat die Wechselwirkung von Licht und Glas so optimiert, dass man sie für eine künftige, lichtwellengesteuerte Elektronik einsetzen könnte.

lesen
Logo
13.06.2016

Artikel

100.000 Mal schneller als die Elektronik von heute

Ein internationales Forscherteam hat die Wechselwirkung von Licht und Glas so optimiert, dass man sie für eine künftige, lichtwellengesteuerte Elektronik einsetzen könnte.

lesen
Logo
18.11.2015

Artikel

Ewige Jugend für Lithium-Ionen-Akkus?

Ein wichtiges Problem von Lithiumionen-Akkus ist ihre Alterung. Bereits bei dem ersten Ladezyklus erleidet ein Lithium-Ionen-Akku den ersten starken Kapazitätsverlust. Wissenschaftler des Lehrstuhls für Technische Elektrochemie und der Forschungs-Neutronenquelle (FRM II) der Tech...

lesen
Logo
31.07.2015

Artikel

Unternehmen investieren in energieeffiziente Logistik

Die deutsche Transport-und Logistikbranche setzt auf Sparen, wie aus einer Umfrage des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der Technischen Universität München (TUM) hervorgeht. 75 % der befragten Unternehmen hätten bereits Maßnahmen für mehr Energieeffizienz...

lesen
Logo
02.07.2015

Artikel

Mehr Kontrolle beim Software-Defined Networking

Virtualisierte Systeme und Netzwerke sorgen für eine bessere Nutzung von Ressourcen. Gleichzeitig bergen Software-Defined Networks und andere virtuelle Umgebungen eine Gefahr, da die physische Trennung fehlt. Im Forschungsprojekt SarDiNe suchen Sicherheitsforscher nach Lösungsans...

lesen
Logo
02.07.2015

Artikel

Mehr Kontrolle beim Software-Defined Networking

Virtualisierte Systeme und Netzwerke sorgen für eine bessere Nutzung von Ressourcen. Gleichzeitig bergen Software-Defined Networks und andere virtuelle Umgebungen eine Gefahr, da die physische Trennung fehlt. Im Forschungsprojekt SarDiNe suchen Sicherheitsforscher nach Lösungsans...

lesen
Logo
30.06.2015

Artikel

Hackschnitzelbeförderung von oben spart Energie

Das EU- Projekt „Bio Chip Feeding“ beschäftigt sich mit der Verbesserung von Biomassekraftwerken. Die TU Graz und die TU München haben in diesem Rahmen ein neuartiges Fördersystem für Hackschnitzel entwickelt. Das System senkt den Energieverbrauch, führt Hackschnitzel je nach Grö...

lesen
Logo
16.06.2015

Artikel

Designer-Elektronik aus dem Drucker

Sie sind dünn, leicht, flexibel, und lassen sich ohne großen Energieaufwand herstellen: gedruckte Mikroelektronik-Bauteile aus Kunststoff. Flexible Displays und Touchscreens, leuchtende Folien, RFID-Tags und Solarzellen sind ein Zukunftsmarkt. Im Rahmen eines internationalen Koop...

lesen
Logo
13.04.2015

Artikel

Klimaanlage für E-Autos: Belüftete Sitze sparen Energie

Wer einen Teller spülen will, setzt nicht gleich die ganze Küche unter Wasser. Forscher der TU München haben diese Einsicht nun auf die Klimaanlage im Auto angewandt.

lesen
Logo
13.03.2015

Artikel

Wie wurde Bier 1840 gebraut?

Die Tradition des Bierbrauens reicht zurück bis ins alte Ägypten. Doch nur selten sind die Rezepturen früherer Biersorten bekannt. Ein Forschungsteam hat eines der ältesten erhaltenen Biere analysiert. Es stammt aus einem Schiffswrack, das seit 170 Jahren auf Grund liegt. Die Wis...

lesen
Logo
23.10.2014

Artikel

Die Vision vom erschwinglichen Elektrofahrzeug ist erfüllt

Im Verbundprojekt Visio.M haben Forscher der TU München zusammen mit Experten aus der Industrie untersucht, wie ein alltagstaugliches, preisgünstiges und sicheres Elektroauto aufgebaut sein könnte. Das Ergebnis des Vorhabens ist ein Kleinstfahrzeug, das bezüglich Effizienz und Si...

lesen
Logo
22.10.2014

Artikel

Elektroauto Visio M: Leicht, günstig, sicher

Münchner Forscher haben ein günstiges Leichtbau-E-Mobil entwickelt, das keine Abstriche an der Sicherheit macht. Das Konzept hat damit ein Argument gegen E-Fahrzeuge entkräftet.

lesen
Logo
07.10.2014

Artikel

Sicher unterwegs im Elektroauto

Forscher des Teilprojekts Sicherheit im Visio.M-Konsortium zeigen wie auch bei einem leichten und effizienten Elektrofahrzeug ein angemessenes Sicherheitsniveau erreicht werden kann. Damit reagierte das Team auf Warnungen von Verkehrsexperten, dass Sicherheitsvorkehrungen bei Fah...

lesen
Logo
27.08.2014

Artikel

Asian inventions dominate energy storage systems

The number of patent applications for electrochemical energy storage technologies has soared. According to a study, the largest volume of applications is submitted by developers of lithium batteries. In this area Asian companies apply for a substantially high number of patents.

lesen
Logo
19.08.2014

Artikel

Asiatische Firmen sichern sich Vormachtstellung bei Energiespeichern

Mit einer Flut von Patentanmeldungen vor allen auf Lithium-Akkus versuchen asiatische Firmen, sich eine Vormachtstellung in diesem Bereich zu sichern. Das ergab eine Auswertung der TU München.

lesen
Logo
24.07.2014

Artikel

Genomsequenzdaten soll Rinderzucht verbessern

Zuchtbullen zeugen während ihres Lebens hunderttausende Nachkommen. Um Erbgutdefekte zu verringern und das Wohlergehen der Tiere zu steigern, können auch bioanalytische Daten herangezogen werden. Forscher der Technischen Universität München haben hierzu jetzt gemeinsam mit intern...

lesen
Logo
03.07.2014

Artikel

Supersandwich verdoppelt Laser-Frequenz eine Million mal besser

Wissenschaftler in Deutschland und den USA haben einen optischen Baustein entwickelt, dessen nur 400 Nanometer dicke Schicht verschiedenste Frequenzen für Laser-Anwendungen verdoppeln kann und eine Million mal effizienter ist als traditionelle nichtlineare optische Materialien.

lesen
Logo
31.01.2014

Artikel

Evaluationswerkzeuge für Hersteller von Cochlea-Implantaten

Hochgradig schwerhörigen Menschen können Cochlea-Implantate das Hören ermöglichen, indem sie den Hörnerv elektrisch erregen. Forscher der TU München arbeiten daran, die Grenzen dieser Technologie zu überwinden.

lesen