Rittal TÜV bescheinigt Rechenzentrum hohe Energieeffizienz

Redakteur: Sariana Kunze

Mit RiMatrix S hat Rittal ein komplett modulares, standardisiertes Rechenzentrum entwickelt. Es umfasst alle Infrastruktur-Komponenten, die für den Serverbetrieb notwendig sind. Jetzt hat der TÜV Rheinland die hohe Energieeffizienz aller Servermodule bestätigt.

Firma zum Thema

RiMatrix S ist ein komplettes Rechenzentrum, das sich aus standardisierten Komponenten zusammensetzt: einer definierten Anzahl an TS IT Server- und Netzwerkrahmengestellen, der Klimatisierung, der Stromversorgung und -absicherung sowie dem Monitoring. Gemeinsam bilden sie ein komplettes Servermodul.
RiMatrix S ist ein komplettes Rechenzentrum, das sich aus standardisierten Komponenten zusammensetzt: einer definierten Anzahl an TS IT Server- und Netzwerkrahmengestellen, der Klimatisierung, der Stromversorgung und -absicherung sowie dem Monitoring. Gemeinsam bilden sie ein komplettes Servermodul.
(Rittal)

Die Rechenzentrumsmodule Single 6 und Single 9 von RiMatrix S verfügen nach umfassenden Messungen über ein Datenblatt, in dem der Strombedarf der IT-Infrastruktur bei verschiedenen Serverlasten ausgewiesen ist. Dies ermöglicht, bereits in der Planungsphase eine vollständige Return-On-Investment-Berechnung einschließlich der Betriebskosten (Stromverbrauch) durchzuführen. Der TÜV Rheinland hat nach eigenen Messungen jetzt die hohe Energieeffizienz bestätigt: Die RiMatrix S-Module erreichen einen partiellen Power Usage Effectiveness (pPUE) von bis zu 1,05 und liegen damit sehr nahe am theoretischen Bestwert von 1,00.

(ID:43077565)