Füllstandmesstechnik

Ultraschall-Messtechnik für korrosive und raue Umgebungen

| Redakteur: Sariana Kunze

(Emerson)

Emerson Process Management erweitert seine berührungsfreien Ultraschall-Füllstandsmessgeräte der Rosemount Serie 3100 für raue Umgebungen mit der Option eines Kunststoffgehäuses (glasfaserverstärktes Nylon). Erhältlich für die Messumformer 3101/2/5 für Füllstand ist das neue Gehäuse robust, leicht und resistent gegenüber Korrosion.

Das Kunststoffgehäuse reduziert das Gewicht des Messumformers um 0,5 kg, verglichen mit der Standard-Version aus Aluminium. Somit ist das Füllstandsmessgeräte für Installationen auf verlängerten Halterungen oder dünnen Metalldächern von Behältern sowie Kunststofftanks geeignet - besonders für den Einsatz in Wasserspeichern, Abwasser- und Kläranlagen.

Die Ultraschall Füllstandsmessumformer bieten eine preisgünstige Lösung für eine breite Palette an Anwendungen für das Messen und Regeln von Flüssigkeiten. Sie bietet zuverlässige Messungen bis zu elf Metern. Die lokale Bedieneroberfläche ermöglicht schnelle und einfache Inbetriebnahme. Die berührungsfreie Technologie ohne bewegliche Teile erlaubt eine lange Betriebsdauer und minimalen Wartungsbedarf.

Die Serie umfasst das Modell Rosemount 3101, welches den Füllstand misst, und diesen über ein 4–20 mA Signal ausgibt, und die Modelle 3102 und 3105. Diese messen den Abstand zur Oberfläche, Inhalt (Volumen) oder den Durchfluss in offenen Gerinnen und übermitteln das Ergebnis als 4...20 mA-Signal und als digitales Hart Signal. Ein integrierter Temperatursensor misst kontinuierlich die Umgebungstemperatur des Messumformers. So wird die Schallgeschwindigkeit in der Umgebungsluft ermittelt und Temperatureinflüsse auf das Messergebnis werden automatisch kompensiert. Zusätzlich bieten die Modelle 3102 und 3105 die Option für einen externen Temperatursensor.

Die Rosemount Serie 3100 beinhaltet die Technologien Mikrowelle, berührungsfreies Radar, Differenzdruck, hydrostatische Füllstandsmessung, Ultraschall, Vibrationsgrenzschalter, Schwimmschalter und spezielle Lösungen zur Leitfähigkeit für nahezu alle Füllstandsanwendungen.

SPS IPC Drives: Halle 6, Stand 210

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42373641 / Mess- und Prüftechnik)