Suchen

Lernreise Unterwegs in Richtung Industrie 4.0

Redakteur: Franz Graser

Im Rahmen der sogenannten Lernreise Industrie 4.0 sollen Unternehmen aus Baden-Württemberg über zwei Jahre insgesamt zehn Vorreiter in Sachen Industrie 4.0 besuchen und sich Anregungen für die eigene Produktion holen. Die Initiatoren sind Bosch, das Fraunhofer IPA und das Macils Management Centrum.

Firmen zum Thema

Ein Bild aus der Fertigung der Zukunft: Die Referenzfabrik von Bosch in Blaichach im Allgäu.
Ein Bild aus der Fertigung der Zukunft: Die Referenzfabrik von Bosch in Blaichach im Allgäu.
(Bild: Bosch)

Der Auftakt der Lernreise fand am 28. und 29. Juni bei Bosch in Blaichach im Allgäu statt. Über 140 Teilnehmer aus 30 Unternehmen sind der Einladung in die Referenzfabrik gefolgt, um mit den Erfahrungswerten ihre eigenen Planungs- und Produktionsprozesse zu optimieren.

Hier erhielten die Teilnehmer unter anderem Einblicke in die vernetzte Montage, das Werkzeug- und Energiemanagement und das Operator Support System. Viele zeigten sich beeindruckt, wie weit die Industrie-4.0-Technologien schon entwickelt sind.

„Es ist spannend zu sehen, in welchem Umfang Industrie 4.0 bei Bosch in Blaichach umgesetzt und angewendet wird“, berichtet Daniel Fellner vom Automobilzulieferer Mahle International nach der Auftaktveranstaltung.

IPA-Institutsleiter Professor Thomas Bauernhansl sieht einen großen Mehrwert darin, von den Erfahrungen der Vorreiter zu lernen und sich auszutauschen. „Sich dem digitalen Wandel zu stellen ist nicht eine Frage des ob, sondern eines Frage des wann. Dabei sein ist alles – deshalb haben wir diese Lernreise für die, die noch zögern, organisiert“, so der Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung..

Neben den Unternehmensbesuchen finden begleitende Workshops statt, in denen die Teilnehmer Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen diskutieren. Die nächste Station ist am 10. und 11. Oktober bei SEW-Eurodrive in Bruchsal angesetzt. Eine Anmeldung über die Stuttgarter Produktionsakademie (SPA) ist noch möglich.

(ID:44159682)