Suchen

Steckverbinder- und Anschlusstechnik Update: 5 Produkte aus der Verbindungstechnik

| Redakteur: Gudrun Zehrer

In unserem aktuellen Themencluster Steckverbinder & Anschlusstechnik haben wir fünf Produkte zusammengefasst: RJ45-Patchcords mit gewinkeltem Griffkörper, Push in-Klemmen, M8x1 & M12x1 Rundsteckverbinder mit UL-Zulassung für den nordamerikanischen Markt, Industriesteckverbinder mit einem Gehäuse aus neuem Material sowie Micro-Miniatur-Industrie-Steckverbinder.

Firmen zum Thema

Die voranschreitende Dezentralisierung von Anlagen macht kleinere Schaltschränke erforderlich. Patchcords müssen daher auf immer engerem Raum verlegt werden. Das kann zu abgeknickten oder sogar gebrochenen Leitungen führen. Mit gewinkelten RJ45-Patchcords von Escha lassen sich Leitungen platzsparend verlegen. Der umspritzte Griffkörper bietet Sicherheit, Stabilität und eine zuverlässige Datenübertragung.
Die voranschreitende Dezentralisierung von Anlagen macht kleinere Schaltschränke erforderlich. Patchcords müssen daher auf immer engerem Raum verlegt werden. Das kann zu abgeknickten oder sogar gebrochenen Leitungen führen. Mit gewinkelten RJ45-Patchcords von Escha lassen sich Leitungen platzsparend verlegen. Der umspritzte Griffkörper bietet Sicherheit, Stabilität und eine zuverlässige Datenübertragung.
(Bild: Escha)

RJ45-Steckverbinder mit gewinkeltem Griffkörper

Escha bietet hochwertige RJ45-Patchcords mit gewinkeltem Griffkörper an. Die gewinkelten Versionen ermöglichen auch in Applikationen mit begrenzten Platzverhältnissen eine optimale Leitungsführung. Der umspritzte Griffkörper verhindert, dass Leitungen abknicken oder brechen und soll somit eine fehlerfreie Datenübertragung nach Cat5e sicherstellen. Die RJ45-Patchcords erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP20 und eigenen sich insbesondere für Automatisierungslösungen innerhalb des Schaltschranks. Die RJ45-Patchcords gibt es in den Varianten ‚gewinkelt auf gewinkelt‘ sowie ‚gewinkelt auf gerade‘. Aufgrund der UL-Zertifizierung sind sie auch auf dem nordamerikanischen Markt einsetzbar. Als Zubehör für RJ45-Steckverbinder, die tief im Port sitzen und deren Entriegelungslasche nur schwer oder gar nicht erreichbar ist, ist der Multiclip im Angebot. Dieser wird ganz leicht auf den Griffkörper gesteckt und ermöglicht ein schnelles Ent- und Verriegeln. Der Multiclip ist in elf Farben erhältlich.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Dreistockreihenklemmen sowie Trenn- und Sicherungsreihenklemmen mit Push in-Anschluss

Weidmüller erweitert sein Reihenklemmenportfolios der A-Reihe um neue Universalklemmen. Zu den Merkmalen der A-Reihe zählen Push in-Technologie mit farbigen Pushern über standardisierte Querverbindungen bis hin zum einheitlichen Prüf- und Testabgriff. Eine platzsparende Verdrahtung auf wenig Raum ermöglichen die 5,1 mm breiten Push in-Dreistockreihenklemmen mit einem Bemessungsanschluss bis 2,5 mm2 in fünf Varianten. Die Familie umfasst Verteiler- und Durchgangsklemmen. Das System gewährleistet einen schnellen Anschluss von massiven und feindrähtigen Leitern mit und ohne Aderendhülsen. Die Variante mit Potenzial-, Neutralleiter- und PE-Anschluss erlaubt die Installation von Drehstrommotoren auf kleinstem Raum. Farbige, steckbare Querverbinder sollen die Verdrahtungszeit verkürzen. Jeder Leiteranschluss besitzt einen Test- und Prüfabgriff, der einen 2,0 mm Standard-Teststecker aufnimmt.

Ebenfalls neu im Klippon Connect Universalprogramm sind die 6,1 mm breiten Trenn- und Sicherungsreihenklemmen mit Push in-Anschluss und einem Bemessungsanschluss bis 4 mm2. Die Trennreihenklemmen sind anhand der orangenen Trennmesser erkennbar. Der schwenkbare Multifunktionshalter der Sicherungsreihenklemme nimmt G-Sicherungseinsätze 5 x 20 auf. G-Sicherungen (Feinsicherungen) gibt es für verschiedene Nennströme von 0,032 bis 20 Ampere. Als Über-stromschutzeinrichtung dienen sie dem Geräteschutz. Eine im Sicherungshalter integrierte LED-Statusanzeige visualisiert den Zustand der Sicherung und ermöglicht eine schnelle Wartung. Dazu tragen auch der einheitliche Prüf- und Testabgriff an der Klemme sowie zwei Prüfabgriffe am Sicherungshalter bei. Die Abgriffe sind für den 2,0 mm Standard-Teststecker ausgelegt.

UL-Zulassung für M8x1 und M12x1 Rundsteckverbinder

Die konfektionierbaren Conec Steckverbinderausführungen der Baugrößen M8x1 und M12x1 haben ab sofort eine Zulassung nach UL 2238. Neben den Standardprodukten mit A-Codierung (M8x1 und M12x1) sind auch die B- und D-codierten Varianten (M12x1) axial oder gewinkelt mit den entsprechenden Bemessungsspannungs- und Strombelastungswerten zertifiziert. Wenn Produkte nach Nordamerika exportiert werden sollen, sollten diese, insbesondere wenn es sich um elektronische Erzeugnisse handelt, nach UL zertifiziert sein. Die Konformität mit den US-Sicherheitsregeln wird durch ein Prüfzeichen eines qualifizierten, anerkannten Testlabors (Underwriters Laboratories) nachgewiesen. Der Hersteller muss für die Zertifizierung seines Produktes durch UL belegen, dass er die vorgegebenen Sicherheitsanforderungen einhält.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44782108)