Suchen

acam Verstärkte Aktivitäten mit bw-i in China

| Redakteur: Sariana Kunze

acam-messelectronic hat mit Unterstützung der bw-i (Baden-Württemberg International) ein neues Büro in Nanjing in China eröffnet. Ein weiterer Ausbau der Vertriebsaktivitäten ist noch für 2013 geplant.

Firmen zum Thema

Georg Jedelhauser ist Vice President Sales von acam messelectronic.
Georg Jedelhauser ist Vice President Sales von acam messelectronic.
(acam)

Hersteller von Wasser- und Wärmemengenzählern, vor allem aber diejenigen aus China und aus Europa, nutzen die System-on-Chips (SoCs) von acam messelectronic in ihren Ultraschall-Wasserzählern. China gehört dabei zu den zurzeit größten Wachstumsmärkten für Ultraschall-Wasserzähler. acam reagiert nun auf die starke Nachfrage ihrer CMOS-basierten Time-to-Digital Converter für Ultraschall-Wasser- und Wärmemengenzähler in China mit einem lokalen Büro und eigenen Mitarbeitern am Standort Nanjing. „Der schnell wachsende Markt in China erfordert mehr Engagement mit eigenen Mitarbeitern vor Ort. Deshalb investiert acam in Mitarbeiter, die direkt in Nanjing tätig sind, um Kunden, Händler und Distributoren schneller und besser zu betreuen“, so Georg Jedelhauser, der seit Februar 2013 als neuer Vice President Sales den Vertrieb für acam in deren größtem Wachstumsmarkt Asien vorantreibt.

In einer Bürogemeinschaft, dem „Firmenpool bw-i Nanjing“, in dem die Wirtschaftsfördergesellschaft bw-i (Baden-Württemberg International) mehrere Unternehmen aus BW betreut, betreibt acam seit Anfang August 2013 sein asiatisches Office, für das die Karlsruher ihre ersten direkten Vertriebsmitarbeiter in China eingestellt haben. Bereits für in den nächsten Wochen plant acam, sein „Affiliated Office“ um einen weiteren Mitarbeiter für die technische Unterstützung zu aufzustocken.

(ID:42318046)