Suchen

Linearpotentiometer Vibrationsfester Wegaufnehmer für die Industrie

| Redakteur: Sariana Kunze

Mit den Linearpotentiometern der Serie VLPSC hat Variohm EuroSensor jetzt eine Reihe robuster Wegaufnehmer mit Ausgangssignalen für den Maschinen- und Anlagenbau vorgestellt. Die Wegaufnehmer zeichnen sich u.a. durch die Möglichkeit aus, das Ausgangssignal an die tatsächliche Messspanne der jeweiligen Applikation anzupassen.

Firmen zum Thema

(Variohm)

Auf den ersten Blick fallen die selbstausrichtenden Gelenkkopf-Halterungen auf, die eine vereinfachte Montage erlauben und nicht die exakt lineare Ausrichtung der bewegten Teile erfordern. Die verfügbaren Messbereiche liegen (in 8 Stufen) zwischen 25 mm und 290 mm. Der aufgesetzte, störungsfeste und programmierbare Signalwandler mit einem Gehäuse der Schutzklasse IP67 liefert das Ausgangssignal alternativ in zwei Standardformaten des Maschinen- und Anlagenbaus: 0 … 10 V oder 4 … 20 mA. Mittels Teach-Funktion kann der Signalwandler den tatsächlichen Messanfang und das tatsächliche Messende auf das Standardsignal abbilden, so dass ein Messhub von 0 … 100 Prozent zur Signalverarbeitung immer die vollständige Spanne des Ausgangssignals nutzt.

Bei den Linearpotentiometern der Serie VLPSC kommt eine Leitplastik-Technologie zum Einsatz, die bis zu ±0,1 Prozent Linearität und je nach Messweg bis zu 0,01 mm Wiederholgenauigkeit bietet. Die Bewegung der Schleifer ist mit einem Elastomer gedämpft, so dass Vibrationen und Stöße nicht den stabilen Kontakt zur Leiterbahn unterbrechen. Die garantierte Lebensdauer liegt bei über 25 Mio. Bewegungszyklen. Durch den Einsatz einer Doppeldichtung erreicht der Wegaufnehmer die Schutzklasse IP65 (optional IP67) und empfiehlt sich so mit dem Temperaturbereich von -40 bis 90 °C (einschließlich Signalwandler) für Industrie-Einsätze bis hin zu Anwendungen in mobilen Arbeitsmaschinen oder Flurfahrzeugen.

(ID:42701846)