Suchen

Anschlusskomponenten Vielseitige Schlauchanschlüsse aus Ganzmetall für alle Industrieanwendungen

| Redakteur: Rebecca Näther

Eisele Pneumatics stellt 2018 erstmals auf der Hannover Messe aus. Der Spezialist für hochwertige Anschlusskomponenten aus Ganzmetall setzt dabei seine Schwerpunkte auf einen neuen Drehanschluss sowie Kühlwasseranschlüsse für Anwendungen in der Leistungselektronik und Elektrotechnik. Mit der Multiline E zeigt das Unternehmen zudem eine Baukastenlösung für individuell konfigurierbare Mehrfach- und Mehrmedienkupplungen.

Firmen zum Thema

Mit der Liquidline bietet Eisele ein umfassendes Programm an Steckanschlüssen und Verschraubungen für die sichere Kühlleistung in der Elektrotechnik.
Mit der Liquidline bietet Eisele ein umfassendes Programm an Steckanschlüssen und Verschraubungen für die sichere Kühlleistung in der Elektrotechnik.
(Bild: Eisele Pneumatics)

Die Firma hat einen kugelgelagerten Drehanschluss entwickelt, der Druckluft von einem starren auf ein rotierendes Bauteil übertragen kann. Überall dort, wo vernickeltes Messing eingesetzt werden kann, ist der Drehanschluss geeignet und kann bei einem Arbeitsdruckbereich von -0,9 bis 16 bar eingesetzt werden. Verfügbar ist er als gerade und gewinkelte Variante für Schlauchaußendurchmesser von 8, 10 und 12 mm.

Erster voll drehbarer Anschluss im Sortiment

Der Steckanschluss im Programm 14 der Basicline ist der erste voll drehbare Anschluss im Sortiment des Herstellers. Möglich wird die Drehbewegung durch ein Hybrid-Kugellager aus Edelstahl mit Keramikkugeln, das für Drehzahlen bis 800 U/min zugelassen ist.

Steckverschraubungen für Kühlwasserinstallationen

Bei Kühlwasserinstallationen in elektrischen Anwendungen kommt es auf Dichtigkeit an. Leckagen, die Kurzschlüsse auslösen können, müssen sicher vermieden werden. Dafür hat das Unternehmen die Steckverschraubungen der Liquidline Serie 2500 aus entzinkungsbeständigem Messing im Programm. Sie erfüllen besondere Anforderungen an die Schlauchhaltefähigkeit.

Push-in Fittings und Steckverschraubungen auch aus Edelstahl sowie Aluminium

Aufgrund der patentierten Verschraubungstechnik sitzen die Schläuche auch bei häufigen Erschütterungen oder Bewegungen des Schlauches sicher und dicht im Anschluss. Auch bei starken Druckschwankungen im Kühlsystem oder zusätzlicher Zugbelastung auf dem Schlauch soll sich die hohe Sicherheit gegen das ungewollte Schlauchlösen bewähren. Um verschiedene Anwendungsfälle abdecken zu können, fertigt die Firma die Push-in Fittings und Steckverschraubungen für Kühlwasser auch aus beständigem Edelstahl sowie korrosionsbeständigem Aluminium. Für maximale Kühlleistungen in Anwendungen der Leistungselektronik wurden die Einschraubanschlüsse aus Ganzmetall außerdem mit schwenkbaren Rohrbögen im 90°- oder 45°-Winkel als Mittelstück kombiniert. Diese Kühlwasseranschlüsse eignen sich insbesondere für Hochleistungsanwendungen, bei denen es darauf ankommt, die maximal mögliche Durchflussleistung zu erreichen.

Baukastensystem für Mehrfachkupplungen

Die Multiline E ist ein neuartiges Baukastensystem für die Vereinigung von Druckluft, Vakuum, Gasen, Kühlwasser, Flüssigkeiten, Elektrik und Elektronik in einem Kupplungskörper. Damit möchte das Unternehmen Maßstäbe für den Werkzeug- und Formatteilwechsel an Industriemaschinen und Robotern setzen. Aufgrund des modularen Designs können verschiedene Schlauchdurchmesser, Anschlusstypen und Medien flexibel in einer Mehrfachkupplung integriert werden.

Hannover Messe: Halle 23, Stand B19 (Gemeinschaftsstand VDMA)

(ID:45224042)