Suchen

Standardisierung Vorstand von CAN in Automation wiedergewählt

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Vorstand der Anwender- und Herstellervereinigung CAN in Automation wurde von den Mitgliedern auf der Vollversammlung wiedergewählt. Außerdem stellt der Verein erstmals seit langem wieder auf der Hannover Messe aus.

Firmen zum Thema

Der Vorstand von CAN in Automation (v.l.): Uwe Koppe (Micro Control), Holger Zeltwanger und Christian Schlegel (HMS).
Der Vorstand von CAN in Automation (v.l.): Uwe Koppe (Micro Control), Holger Zeltwanger und Christian Schlegel (HMS).
(Bild: CAN in Automation)

Auf der jährlichen Vollversammlung der internationalen Anwender- und Herstellervereinigung CAN in Automation (CiA) haben die Mitglieder den Vorstand bestätigt. Uwe Koppe (Technical Director), Christian Schlegel (Business Director) und Holger Zeltwanger (Managing Director) wurden wiedergewählt.

Anlässlich der Vollversammlung wurden auch die Mitglieder des Technischen Kommittees (TC) und des Business-Kommittees (BC) gewählt. Die Unternehmen Bosch, Emtas, Esacademy, HMS und Janz Tec sind im TC ebenso vertreten wie die Vertreter der Interessengruppen CAN-FD, CANopen und kommerzielle Fahrzeuge. Dem BC gehören die Repräsentanten der Marketing-Gruppen CANopen-FD und CANopen-Lift an sowie die gewählten Mitglieder Emtas, ESD Electronics, Janz Tec, Micro Control und Vector.

In diesem Jahr stellt der CAN-Verein nach langjähriger Abstinenz wieder auf der Hannover Messe aus. Das Budget für die Entwicklung von CANopen-FD-Spezifikationen wurde erheblich erhöht, nachdem bereits erste Protokoll-Stacks am Markt erhältlich sind.

Hannover Messe: Halle 9, Stand A06

(ID:45201325)