Suchen

Verbindungstechnik Weidmüller baut Kunden- und Technologiezentrum

| Redakteur: Sariana Kunze

Mit dem symbolischen Spatenstich läutete die Weidmüller Gruppe den Baubeginn eines knapp 12.000 qm2 große Customer & Technology Center (CTC) in Detmold ein.

Firma zum Thema

v.l. José Carlos Álvarez Tobar, Vertriebsvorstand Weidmüller, Elke Eckstein, Vorstand Operations Weidmüller, Dr. Axel Lehmann, Landrat Kreis Lippe, Rainer Heller, Bürgermeister Detmold, Jörg Timmermann, Finanzvorstand Weidmüller, Christian Gläsel, Aufsichtsratsvorsitzender Weidmüller, Dr. Peter Köhler, Vorstandsvorsitzender Weidmüller, Markus Sommer, Köster, Helene Derksen-Riesen, Leiterin Facility Management Weidmüller, und Helmut Merwitz, Architekt, beim ersten Spatenstich für das neue Customer & Technology Center.
v.l. José Carlos Álvarez Tobar, Vertriebsvorstand Weidmüller, Elke Eckstein, Vorstand Operations Weidmüller, Dr. Axel Lehmann, Landrat Kreis Lippe, Rainer Heller, Bürgermeister Detmold, Jörg Timmermann, Finanzvorstand Weidmüller, Christian Gläsel, Aufsichtsratsvorsitzender Weidmüller, Dr. Peter Köhler, Vorstandsvorsitzender Weidmüller, Markus Sommer, Köster, Helene Derksen-Riesen, Leiterin Facility Management Weidmüller, und Helmut Merwitz, Architekt, beim ersten Spatenstich für das neue Customer & Technology Center.
(Bild: Weidmüller)

Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern der Weidmüller Gruppe stießen der Christian Gläsel, Aufsichtsratsvorsitzender von Weidmüller, Detmolds Bürgermeister Rainer Heller und Markus Sommer als Vertreter von Köster als Generalunternehmer für das Bauvorhaben den Spaten in die Erde und eröffnete somit symbolisch die Baustelle für das neue Customer & Technology Center in Detmold.

„Das CTC ist eines der größten Investitionsprojekte in der Geschichte von Weidmüller und das größte Bauprojekt der Weidmüller Gruppe hier am Standort Detmold. Nach der Fertigstellung wird es ein Leuchtturm für unsere Marke und unser Unternehmen sein“, verdeutlichte Finanzvorstand Jörg Timmermann bei der Begrüßung der Gäste. Die vorbereitenden Tiefbauarbeiten auf dem großen Baufeld hatten bereits im letzten Dezember begonnen. Die geplante Fertigstellung des knapp 12.000 Quadratmeter große Gebäudes, das Platz für über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet ist für Ende 2018 vorgesehen.

Die Weidmüller-Zukunft bauen

„Wir bauen hier in Detmold die Zukunft von Weidmüller – das ist das klare Bekenntnis unserer Familie zum Unternehmen und zu unserem Hauptstandort in Ostwestfalen-Lippe“, hob der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Gläsel hervor. Auch der Landrat des Landkreises Lippe, Dr. Axel Lehmann stellte in seiner Rede die Bedeutung von Weidmüller als Arbeitgeber für die Region heraus: „Weidmüller ist nicht nur eines der wichtigsten Aushängeschilder unserer Region, es ist auch einer der größten Arbeitgeber. Darum freut es mich, dass Weidmüller in den Wirtschaftsstandort Lippe weiter investiert.“

(ID:44554695)