Suchen

Hochleistungsmotoren Weniger Hitze und höhere Leistungsdichte

| Redakteur: Carina Schipper

Portescap stellt seinen neuen, bürstenlosen 16 mm-Hochleistungsmotor vor. Das Unternehmen entwickelte 16ECH speziell als wirtschaftliche Motorlösung für Hochleistungsanwendungen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Firma zum Thema

Der 16 mm Motor verfügt über einen optimierten und effizienten Magnetkreis, wodurch sowohl die Eisen- als auch Rezirkulationsverluste erheblich sinken.
Der 16 mm Motor verfügt über einen optimierten und effizienten Magnetkreis, wodurch sowohl die Eisen- als auch Rezirkulationsverluste erheblich sinken.
(Bild: Portescap)

Die Entwickler haben den Antrieb für ein hohes Dauerdrehmoment bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen mit einer maximalen Leistungsaufnahme zwischen 40T und 55T U/min verbessert. Seine Nenndrehzahl liegt bei etwa 60T U/min. Der 16 mm Motor verfügt über einen optimierten und effizienten Magnetkreis, wodurch sowohl die Eisen- als auch Rezirkulationsverluste erheblich sinken. Diese sind in erster Linie für die Motorstatorerwärmung verantwortlich. Im Vergleich zu ähnlichen bürstenlosen Motoren erreicht die neu patentierte EC-Motorspule höhere Drehmomente und eine höhere mechanische Leistung, verspricht Portescap. Der Motor erhitzt sich nicht so stark und erzielt eine höhere Leistungsdichte zu vergleichbaren Modellen im Sollbetriebsbereich.

Elektromechanisches Design und Materialauswahl schaffen Effizienz

Durch die Verbesserung des elektromechanischen Motor-Designs und der Materialauswahl erreicht der Hochleistungsmotor hohe Effizienzwerte. Der 16ECH ist in den Längenausführungen 36 mm und 52 mm, mit Hall-Sensoren und 3 verschiedenen Spulenausführungen, für Ihre jeweiligen Drehzahl- und Spannungsanforderungen erhältlich. Auf Wunsch bietet der Hersteller Optionen für individuelle Anpassungen, wie Getriebe, Encoder, sensorlose Versionen, Spulenausführungen als auch mechanische Modifikationen an. Portescap ist weltweit ISO 9001:2008-zertifiziert und auch das Produktionswerk in Indien besitzt die Zertifizierung mit ISO 13485, ISO14001:2004 und OHSAS 18001:2007.Der Motor eignet sich für Anwendungen mit niedrigen Drehzahlen und hohem Drehmoment oder für Anwendungen im mittleren Drehzahlbereich (30T bis 55T U/min).

(ID:43310053)