Schaltnetzteile Widerstehen hohen Temperaturen

Redakteur: Reinhard Kluger

Die Schaltnetzteile der S8VK-Serie mit einem Betriebstemperaturbereich von minus 40 bis plus 70 Grad Celsius ermöglichen einen sicheren Betrieb auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen.

Anbieter zum Thema

(Omron)

Das Herzstück einer jeden Maschine und Anlage ist die Spannungsversorgung. Fällt diese aus, läuft sprichwörtlich gar nichts mehr. Die neue Schaltnetzteilserie S8VK von Omron ist für anspruchsvolle Betriebsbedingungen ausgelegt. Die Geräte bieten eine Überlastfähigkeit von 120 Prozent für zehn Sekunden, einen großen Betriebstemperaturbereich von minus 40 bis plus 70 Grad Celsius sowie eine Vibrationsfestigkeit von bis zu 5 G. Weitere Anwendungsvorteile ergeben sich durch die sehr kompakte Bauform. Die Netzteile der S8VK-Serie sind im Durchschnitt 13 Prozent kleiner als vergleichbare Geräte. Dank der DIN-Schienen-Montagehalterung lassen sie sich außerdem einfach und schnell installieren. Darüber hinaus verfügen die Netzteile über einen doppelten Satz an DC-Ausgangsklemmen, was wiederum Zeit und Aufwand bei der Verdrahtung spart. Omron bietet die S8VK-Produktfamilie in drei Varianten mit unterschiedlichem Funktionsumfang an, so bekommt der Anwender das passende Gerät.

(ID:40061130)