Suchen

Social Media Marketing mit Twitter

Wie B2B-Unternehmen Twitter als strategisches PR-Instrument nutzen

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Erfolgreich twittern: So legen Sie los

Twitter kann nicht aus einer „me too“-Einstellung heraus erfolgreich werden. „Eröffnen wir einen Twitter-Account mit unserem Logo und schreiben wir ab und zu etwas, wenn etwas Passendes sich ergibt.“ Das ist „nice to have“, wird Sie aber nicht weit bringen.

Genausowenig darf Twitter auf keinen Fall als zusätzliche - kostenlose - Werbeplattform gesehen werden, auf der Slogans und Promotionen stereotyp und ohne Kreativität verkündet werden. User merken das sofort und wandern per Mausklick ab.

Eine erfolgreiche Kommunikation auf Twitter und in Social Media an sich benötigt Strategie, Konzeption und klare Ziele.

Mein Tipp für den Einstieg:

  • Eröffnen Sie einen Twitter-Acount am besten auf Ihren Unternehmensnamen, geben Sie sich auf jeden Fall offen zu erkennen.
  • Gestalten Sie die Twitter-Hintergrundseite gemäß Ihrer CI, inklusive Impressum.
  • Bestimmen Sie verantwortliche Mitarbeiter, die sich regelmäßig um die Inhalte kümmern, und geben Sie die Namen dieser Mitarbeiter auf Ihrem Twitter Account bekannt, am besten mit Foto. Auf Twitter geht es immer mehr um Köpfe, als um Unternehmen. Eine personalisierte Ansprache ist unerlässlich.
  • Die Mitarbeiter sind natürlich dazu angehalten, gemäß der definierten Strategie zu twittern, ein gewisses Maß an Spontanität und Freiraum innerhalb der Strategie ist jedoch erforderlich, um auf aktuelle Botschaften in der Twitter-Community oder externe Ereignisse entsprechend zu reagieren, sonst geht der ursprüngliche Sinn dieses Tools verloren.
  • Um wirklich strategisch tätig zu sein, bestimmen Sie idealerweise eine Mindestanzahl von Tweets, die für Ihr Unternehmen pro Woche abgesetzt werden sollen.
  • Widmen Sie dem Aufbau Ihrer Follower-Gemeinde Zeit und Energie! Suchen Sie sich die Meinungsführer für Ihre Branche und lassen Sie sich von deren Follower-Liste inspirieren.
  • Sollten Sie in Ihrer Branche die ersten sein, die twittern, gibt es verschiedene Tools rund um Twitter, die Ihnen mittels Keyword-Eingabe verraten, wer zu welchen Themen schon unterwegs ist. Folgen Sie besonders allen Medien Ihrer Branche, um auf Ihre Botschaften explizit aufmerksam zu machen.

Vergessen Sie jedoch bitte eines nicht: Twitter ist ein Dialog. Sie bauen hier wirkliche Beziehungen zu Ihrer „Follower-Gemeinde“ auf. Sich nachhaltig positiv zu etablieren kann ein wenig dauern. Image-Aufbau in der PR braucht immer Zeit, ganz besonders hier.

Twitter-Inhalt: Eine Botschaft in 140 Zeichen

Sind 140 Zeichen überhaupt eine Botschaft? Ja. Definitiv! Die Kürze der Botschaft ist nicht nur eine Herausforderung, sondern eine Chance. Denken Sie an die Zeitnot, unter der wir alle leiden. Kaum jemand kann noch alle Newsletter lesen, ein Tweet von 140 Zeichen ist immer machbar, wenn er interessant genug verfasst ist, um Aufmerksamkeit zu erregen.

3 Tipps für die 140-Zeichen-Botschaft:

  • Formulieren Sie Ihre Tweets nicht als Fakten, sondern als Fragen. Dadurch entsteht Dialog und Diskussion.
  • Erregen Sie Neugierde auf den nachfolgenden Link. Dann wird angeklickt, weitergelesen und vor allem weitergetweetet.
  • Formulieren Sie anders, erfinderisch und eventuell ab und zu ein ganz klein wenig provokativ.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 349304)