Bonfiglioli

Wirtschaftliche Antriebstechnik für alle sechs Achsen einer Zu- und Abführeinheit

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Servo-Technik mit konventionellen Antrieben kombiniert

In der Quick Load-Einheit thronen über allem zwei Getriebemotoren, die die konventionelle Antriebstechnik repräsentierten. Die dreistufigen Stirnradgetriebemotoren der Baugröße C21 mit 200 Nm Nenndrehmoment verkörpern das riesige Baukastensystem von Bonfiglioli, in dem fast keine Lösung fehlt, ganz gleich, ob es sich um Getriebe, Motoren oder Antriebselektronik handelt. Die Asynchronmotoren der kettenbetriebenen Hubwerke sind mit Encodern ausgestattet, deren Signale in den antreibenden Frequenzumrichtern ACT der Active-Familie schnell und sicher ausgewertet werden. Diese sind nicht nur mit der übergeordneten Steuerung, sondern auch mit den drei Servo-Umrichtern der Handlingsaufgaben zur Echtzeitverarbeitung der Daten verbunden. Diese Servo-Umrichter der Ausführung Active Cube ACU wiederum speisen die bürstenlosen Synchronservos, die mit Resolvern bestückt sind. Die Rechnergeschwindigkeiten der Active-Servos lassen keine Zeit zum Verweilen und schon gar nicht zum Verschenken teurer Maschinenlaufzeiten.

Nach außen hin sind die Active-Servoregler nur durch das aufgedruckte Logo „Active Cube“ von der erfolgreichen namensgleichen Highend-Frequenzumrichterfamilie zu unterscheiden. Die Eigenentwicklung überzeugt jedoch durch ihre inneren Werte. Mit wesentlich verfeinerter Regelungsleistung und insgesamt schnelleren Prozessen kombiniert Active Cube umfangreiche Funktionalitäten eines Servoumrichters mit den bewährten Eigenschaften der Umrichterfamilie Active. Beide überzeugen im Markt durch sehr kompakte Bauart, die anwendungsbezogene Modularität in Hard- und Software, dem serienmäßig integrierten Systembus, stark ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und einfach einzusetzender Konfigurations- und Inbetriebnahmesoftware. Mit sieben Baugrößen und empfohlenen Motorleistungen von 0,55 bis 132 kW bietet der italienisache Antriebshersteller durchgängige Umrichter- und Reglerreihen mit weitreichenden technischen Eigenschaften.

Der Active Cube ist mit weiteren hilfreichen Funktionalitäten ausgestattet. So vereinfacht er die Inbetriebnahme durch simple Setupfunktionen im Paket mit Bonfiglioli-Servomotoren und -Getrieben. Motion-Control-Funktionen machen in überschaubaren Applikationen den Einsatz von SPSen unnötig. In einfach zu konfigurierenden Motion-Blocks werden die Fahrprofile hinterlegt, die präzise und dynamisch durchfahren werden. Mit Hilfe des ebenfalls erweiterten Software-Pakets VPlus³ lassen sich die umfangreichen Funktionen und mitgelieferten Standardapplikationen wie Drehtischfunktionen und Positionierungssequenzen auch mit Hilfe von Teach-In-Funktionen auf bequeme Weise umsetzen.

In der Kombination der Bonfiglioli-Komponenten laufen die Prozesse auch in der Quick Load-Einheit dynamisch und präzise, exakt nach den Vorgaben der Maschine, die ihre Befehle an die übergeordnete Steuerung leitet. Diese schickt über den auf CAN basierenden serienmäßigen Systembus der Umrichter die umgesetzten Anforderungen.

(ID:316293)