BE.services und Kaspersky auf dem Automatisierungstreff 2018[Gesponsert]

Workshop: Cybersecurity von Steuerungssystemen

BE.services und Kaspersky gemeinsam auf dem Automatisierungstreff 2018 mit dem Workshop: Cyber-Security von Steuerungssystemen
BE.services und Kaspersky gemeinsam auf dem Automatisierungstreff 2018 mit dem Workshop: Cyber-Security von Steuerungssystemen (Bild: Strobl)

Am 12.04.2018 veranstalten BE.services und Kaspersky Lab von 09:30 bis 16:30 Uhr im Rahmen des Automatisierungstreffs (10. - 12.04.) einen Workshop, in dem Komponentenhersteller einen Einblick in das Thema Cyber-Security mit Lösungsansätzen gewinnen können.

Aufgrund der vierten industriellen Revolution genießt das Thema Cyber-Security hohe Priorität, da industrielle Steuerungssysteme durch deren Vernetzung äußerst verwundbar sind: Industrie 4.0 und IoT-Infrastrukturen bestehen aus Cyber-Physikalischen Systemen und sind mit Firmen-IT-Netzwerken und dem Internet verbunden. Sowohl Anzahl der angeschlossenen Geräte als auch die Verwaltungskomplexität der IT- / OT-Konvergenz steigen deutlich an. Aus diesem Grund erlangt die IEC 62443 Norm eine zunehmende Bedeutung in der Branche. Dieser Standard definiert Verfahren sowie Richtlinien zur Umsetzung der Sicherheitsrichtlinien in Steuerungssystemen und betrifft Endverbraucher, Systemintegratoren und Hersteller. Eine umfassende Cyber-Security-Lösung setzt bereits bei der Auswahl der Hardwarekomponenten, der Firmware-Architektur und den definierten Entwicklungsprozessen an, um frühzeitig Sicherheitsrisiken erkennen und eliminieren zu können.

In dem Workshop zeigen BE.services und Kaspersky Lab, wie Komponentenhersteller dieser Thematik gerecht werden und welche Lösungsansätze sinnvoll sind.

Themenüberblick

  • Einblick: Bedrohungslandschaft in der Automatisierung durch Kaspersky Lab Experte
  • Einblick: IEC 62443 Norm
  • Lösung: Secure-by-Design Software Architektur, Produkte, Schutz von CODESYS Steuerungen
  • Hands-on: Konfiguration von Security Policies in der Praxis

Der Workshop richtet sich an Entwickler, Produktmanager und Marketingmanager von Steuerungsherstellern, die einen Einblick in die Cyber-Security Thematik und die Lösungsansätze zum Schutz von Steuerungssystemen erhalten möchten.

Zielsetzung: Bewusst machen der wachsenden Gefahr an Cyberangriffen in der Industrie und dessen Auswirkungen.

Kennenlernen der Eckpunkte der Norm IEC 62243 und Wissen erhalten inwieweit diese durch Prozesse und Maßnahmen auf User-, Hersteller- oder Dienstleistungsebene, zum Schutz der Anlage beiträgt.

Erfahren anhand von Präsentationen und Hands-on-Schulungen, mehr über die Embedded Security Lösungen der Firmen BE.services und Kaspersky Lab. Diese gewährleisten den Schutz von Cyber-Physical Systems.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular hier.