Suchen

Greifmodul

Zertifiziertes Safety-Greifsystem für sichere Mensch-Maschinen-Kollaboration

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Safety-Funktionalität ist nachrüstbar

Neben der Basisversion gibt es die mechatronischen Schunk-Universalgreifer auch für staubige, feuchte, oder ätzende Umgebungen. Passend zur Verwendung stehen schlepp- oder robotertauglichen Kabelsätze in unterschiedlichen Längen zur Verfügung. Als Antrieb dient ein bürstenloser Servomotor, dessen Drehbewegungen über eine Spindelmutter in eine Hubbewegung umgesetzt wird. Ein direkt an den Motor angeschlossener Resolver fragt die Position des Servomotors kontinuierlich ab und ermöglicht eine exakte Positionierung der Greiferfinger. Die Ansteuerung des EGN/EZN erfolgt über den mit Normstecktechnik ausgestatteten Schunk-Regler ECM wahlweise über Profibus (bis 12 Mbit/s) oder CAN-Bus (bis 1 Mbit/s). Dieser ermöglicht eine sehr einfache Inbetriebnahme und Parametrierung via PC, USB-Stick oder Drehcodierschalter. Um die zertifizierten Funktionalitäten SLS, SOS und STO zu nutzen, werden der Greifer und der Regler um ein Safety-Modul ergänzt, das den Resolver abfragt und mit den Werten des ECM abgleicht. Hierfür sind am Greifer keinerlei Umbauten erforderlich. Modular aufgebaut kann auch die Safety-Funktionalität jederzeit nachgerüstet werden. (lz)

(ID:43121313)