Suchen

Industrielle Bildverarbeitung

10 GigE Kameras mit Autofokus-Objektiven

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Die 10 GigE Modelle der LX-Serie ermöglichen die Ansteuerung von Autofokus-Objektiven mit Flüssiglinsen zur schnellen Fokussierung bei sich ändernden Arbeitsabständen.

Firmen zum Thema

Flexibel und anpassbar: 10 GigE Kameras der LX-Serie mit Liquid Lens Unterstützung und neuen Funktionen.
Flexibel und anpassbar: 10 GigE Kameras der LX-Serie mit Liquid Lens Unterstützung und neuen Funktionen.
(Bild: Baumer)

Zusammen mit neuen Funktionen wie Shading Correction oder IEEE1588 sollen so vielfältige Einsatzbereiche in der Messtechnik sowie Logistik- und Pharmaindustrie erschlossen und individuelle Applikationsanforderungen flexibel gelöst werden. Über ein Firmware-Update lassen sich laut Baumer ab Q1/2019 alle LXT-Modelle mit den neuen Funktionen nachrüsten.

Fokussierung bei sich ändernden Arbeitsabständen

Von der Liquid Lens Unterstützung für Corning Varioptic Objektive mit elektrisch fokussierbaren Flüssiglinsen sollen vor allem Applikationen profitieren, in denen die Entfernung des Objektes zur Kamera häufig variiert, z.B. bei der Kontrolle von 2D-Codes auf unterschiedlich hohen Paketen. Die Autofokus-Objektive werden über den Anschluss der Kamera mit Strom versorgt und gesteuert. So fokussiert das Bildverarbeitungssystem dynamisch innerhalb von Sekundenbruchteilen auch über große Unterschiede im Arbeitsabstand hinweg ohne mechanischen Umbau der Optik, so der Hersteller. Das kann viele Applikationen innerhalb einer Produktionslinie vereinfachen und beschleunigen.

10 GigE Kameras mit vielen neuen Funktionen

Die 10 GigE LX-Kameras werden zudem mit neuen Funktionen ausgestattet: Auto Features ermöglichen die Anpassung von Belichtungszeit und Beleuchtungsbedingungen an die tatsächlichen Lichtverhältnisse, Sensor Multi ROI die Steigerung der Bildrate und Entlastung der Datenübertragung, Shading Correction die Korrektur von Objektiv- und Beleuchtungsartefakten. Außerdem unterstützen die Kameras IEEE1588 zur präzisen Zeitsynchronisation in Multi-Kamera-Systemen sowie RS232 für die Kommunikation mit externen seriellen Geräten.

Auflösungen bis 48 Megapixel und Bildraten bis 337 Bilder/s

Die LX-Serie umfasst mehr als 40 Modelle mit Dual GigE, Camera Link oder 10 GigE Schnittstelle und Global Shutter CMOS-Sensoren von ams, On Semiconductor und Sony. Mit Auflösungen bis 48 Megapixel und Bildraten bis 337 Bilder/s eignen sie sich für anspruchsvolle Inspektionsaufgaben, die gleichzeitig hohe Anforderungen an die Detailgenauigkeit der Bilderfassung und den Durchsatz stellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45670425)