Engineering-Software

Eine E-CAD-Plattform für alle

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Professioneller Schaltschrankaufbau inklusive Fertigungsintegration

Der Schaltschrankaufbau erfolgt meist auf Basis zuvor erstellter Stromlaufpläne. Auch hier stehen wieder alle Daten unmittelbar zur Verfügung. Natürlich ist ein Schrankaufbau auch ohne Stromlaufplan oder mit Daten aus anderen E-CAD-Systemen möglich. Besonders interessant für Schaltanlagenbauer, die im Auftrag fertigen. Klemmenpläne, Material- und Verbindungslisten werden hierzu mithilfe eines Wizard importiert. Informationen wie Hersteller- und Funktionstexte, BMKs, Artikeldaten, Werte aus Motorenlisten oder Zusatztexte können übernommen werden. Der Abgleich mit der Artikeldatenbank während des Imports vermeidet Redundanzen.

Der Konstrukteur schätzt die Schrankgröße ab und legt fest, wie Tragschienen, Einspeisung und andere Komponenten angeordnet werden sollen. Dieser Vorgang lässt sich mithilfe von Makros und Makrovarianten erheblich beschleunigen. Dann werden die Komponenten einfach per Drag & Drop in den Schrank gezogen. Die Software unterstützt den Aufbau mit einem auf Zehntelmillimeter genauen Aufschnappen der Bauteile sowie einer rechts- oder linksbündigen automatischen Ausrichtung.

Bildergalerie

Für eine bessere räumliche Vorstellung gibt es die 3D-Kontrollansicht. Schnell wird klar, ob die Schranktür zugeht. Über die Artikeldaten sind alle dreidimensionalen Maße bis zu den Anschlussklemmen der Bauteile hinterlegt. Eine wichtige Voraussetzung auch für den nächsten Arbeitsschritt: Ein Klick auf „Routen“ – schon werden die Verbindungen hergestellt und die Drahtlängen berechnet. Auch der aktuelle Füllgrad der Kanäle wird visualisiert. Wer möchte, nutzt jetzt die erzeugten Daten für die Fertigung: Labeldruck oder die Herstellung von Drähten, Drahtsätzen, Schranktüren und Montageplatten auf NC-Automaten bekannter Hersteller sind ohne Umweg möglich. Alle dazu erforderlichen Schnittstellen sind Bestandteil der WSCAD-Lösung – ohne Aufpreis.

Automatisieren beschleunigt die Arbeit

Makros und Makrovarianten nutzen, Dokumentation und Pläne auf Knopfdruck generieren oder ganz ohne Beteiligung eines Konstrukteurs direkt aus einem Produktkonfigurator heraus erzeugen – die WSCAD Suite bietet viele Ansätze, um Prozesse zu verketten und Planer und Entwickler spürbar zu entlasten. Wochenlange Detailarbeit kann sich im Idealfall auf wenige Stunden bis Minuten reduzieren. Und das Gute: Die Kosten für Beschaffung und Wartung der WSCAD-Software liegen selbst bei Vollausstattung oftmals nur bei einem Drittel im Vergleich zu anderen am Markt verfügbaren Lösungen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44517926)