Suchen

Kennzeichnungsetikett Gegenstände im Außenbereich in vier Farben kennzeichnen

| Redakteur: Rebecca Näther

Dieses beständige Etikett für den Außenbereich ist resistent gegen UV-Strahlung, Witterungseinflüsse, Flüssigkeiten sowie Abrieb und eignet sich zur Kennzeichnung von Geräten, Maschinen, Fahrzeugen, Bauteilen und Gebäuden im Außenbereich – der Hersteller gibt eine Beständigkeit von bis zu zwölf Jahren an. Das B-8591-Etikett für die Kennzeichnung im Außenbereich von Brady Corporation ist jetzt in mehr Farben und für noch mehr Anwendungen erhältlich.

Firmen zum Thema

Das Etikett für die Kennzeichnung im Außenbereich ist in vier Farben erhältlich und beständig bis zu zwölf Jahren.
Das Etikett für die Kennzeichnung im Außenbereich ist in vier Farben erhältlich und beständig bis zu zwölf Jahren.
(Bild: Brady Corporation)

Das halogenfreie Etikett soll auch unter extremen Bedingungen bis zu zwölf Jahre lang zuverlässig haften und gut lesbar bleiben. Dies haben beschleunigte Verwitterungstests gemäß ASTM G155, Zyklus 1, ergeben. Das Etikett soll sich durch seine hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse auszeichnen. Zum Schutz des Aufdrucks ist kein Schutzlaminat erforderlich.

Kennzeichnungsetikett vielseitig einsetzbar

Das Kennzeichnungsetikett ist mit schwarzem Text auf gelbem, silberfarbenem oder weißem Hintergrund oder mit weißem Text auf schwarzem Hintergrund erhältlich. Es ist eine Lösung, um Gegenstände im Außenbereich zu kennzeichnen und mit Barcodes zu versehen, wie zum Beispiel elektrische Schaltschränke, Fahrzeuge, Maschinen und Geräte, Gebäude und Sonnenkollektoren. Außerdem eignet es sich zur Kennzeichnung von Schildern, Beleuchtungssystemen, Verkaufsautomaten, Türen, Außentreppen sowie Klimaanlagen auf Dächern.

Klare Kennzeichnung im Außenbereich

In allen Bereichen, in denen Aktivitäten oder Produkte im Außenbereich vorkommen – wie z.B. in der Sprachkommunikation, Konstruktion und im elektrischen Bereich – ermöglicht das Etikett durch eine klare Kennzeichnung und Informationsvermittlung direkt vor Ort eine höhere Effizienz und das bis zu 12 Jahre lang, so erklärt das Unternehmen.

Erstellen und Anbringen des Etiketts

Das Etikett für den Außenbereich kann mit den BBP11, BBP12 oder Brady-Printer i7100 Druckern direkt vor Ort bedruckt werden. In Kombination mit einer Etikettenerstellungssoftware stehen beim Drucken mehrere Optionen für Barcodes und die Serialisierung zur Verfügung. Da das Etikett selbstklebend ist und kein Schutzlaminat erfordert, lässt es sich einfach drucken und anbringen. Das Etikett für den Außenbereich hat die Bezeichnung B-8591 und gehört zur Work-Horse Series der Firma.

(ID:45184169)