Sanftanlaufgerät

Sanftanlaufgerät zur Anlaufstrombegrenzung und zum ruckfreien Anlaufen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das nur 67,5 mm breite, dreiphasig gesteuerte Sanftanlaufgerät PF 9015 von Dold sorgt für eine Reduzierung des Anlaufstroms und ein geringeres Anlaufmoment im besonders kritischen Moment des Startvorgangs und schont die Motoren und angetriebenen Maschinen.
Das nur 67,5 mm breite, dreiphasig gesteuerte Sanftanlaufgerät PF 9015 von Dold sorgt für eine Reduzierung des Anlaufstroms und ein geringeres Anlaufmoment im besonders kritischen Moment des Startvorgangs und schont die Motoren und angetriebenen Maschinen. (Bild: © HildaWeges – stock.adobe.com/Dold)

Das dreiphasig gesteuerte Sanftanlaufgerät PF 9015 von Dold sorgt für eine Reduzierung des Anlaufstroms und ein geringeres Anlaufmoment im besonders kritischen Moment des Startvorgangs und soll die Motoren und angetriebenen Maschinen schonen.

Drehstrom- oder Asynchronmotoren sind häufig die erste Wahl, um Antriebe, Anlagen, Pumpen, Lüfter und Förderbänder in Bewegung zu setzen. Diese Motoren sind so konzipiert, dass sie sehr schnell die geforderte Nenndrehzahl erreichen. Damit geht aber auch einher, dass durch das schnelle Anlaufen der Strombedarf (bis zu achtfacher Nennstrom) stark ansteigt. Das hohe Beschleunigungsmoment würde hierbei eine starke mechanische Belastung von Getrieben, Motorwellen, Pumpen oder Förderbändern hervorrufen. Dies kann zu Schäden an den Komponenten führen und das Stromnetz stark beanspruchen.

Schonender Start für Motoren und Maschinen

Das dreiphasig gesteuerte Sanftanlaufgerät PF 9015 sorgt für eine Reduzierung des Anlaufstroms und ein geringeres Anlaufmoment im besonders kritischen Moment des Startvorgangs und schont die Motoren und angetriebenen Maschinen. Das robuste elektronische Steuergerät vereint Funktionen wie z. B. das sanfte An- und Auslaufen von Drehstrom-/ Asynchronmotoren, einen integrierten Motorschutz nach Klasse 10 sowie Anlaufstrombegrenzung, Thyristorüberwachung und das Erkennen von fehlender Last. All dies in einem Gerät mit nur 67,5 mm Baubreite.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45913632 / Motion Control)