Steckverbinder Selbstkonfektionierbare M12-Stecker mit K-Kodierung

Redakteur: Rebecca Näther

Der M12-Stecker mit K-Kodierung wurde von Binder speziell für unterschiedlichste industrielle Anwendungen entwickelt, bei denen der sichere AC-Anschluss ein Muss ist. Diese Version der Serie 814 ist als Kabel- und Flanschsteckverbinder erhältlich.

Anbieter zum Thema

Der M12-Stecker mit K-Kodierung wurde speziell für unterschiedlichste industrielle Anwendungen entwickelt, bei denen der sichere AC-Anschluss ein Muss ist.
Der M12-Stecker mit K-Kodierung wurde speziell für unterschiedlichste industrielle Anwendungen entwickelt, bei denen der sichere AC-Anschluss ein Muss ist.
(Bild: Franz Binder)

Die Standardlitzenlänge der Flanschsteckverbinder beträgt 200 mm, die Kabelstecker passen für Kabeldurchmesser von 8 bis 13 mm (Einleiter mit Litzen AWG 16).

Steckverbinder mit K-Kodierung

Der feldkonfektionierbare M12-Power-Steckverbinder wird als Stecker und Buchse angeboten und verfügt über eine K-Kodierung (AC) gemäß IEC 610776-2-111 für Schraubklemmanschlüsse. Aufgrund der 4+PE-Kontakte mit Gold-Kontaktoberflächen ist der M12-K für bis zu 12 A geeignet. Die Bemessungsspannungen betragen bis zu 630 VAC.

M12-Stecker erfüllt Schutzart IP68

Mit einem umschließenden Kunststoffgehäuse und einem Sicherungsring aus Zink-Druckguss werden im gesteckten Zustand die Anforderungen der Schutzart IP68 erfüllt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45666131)