Suchen

HMI-Design

Usability in der Fabrik: HMI-Design macht den Unterschied

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Es war von Anfang an der Anspruch, die Tätigkeiten und Hauptaufgaben der Bediener in der Oberfläche so intuitiv wie möglich abzubilden. Das Ergebnis war eine entsprechende Haupt- und Subnavigation, die je nach User-Level strukturiert wird. Die Menüführung ist an die eigentliche Tätigkeit/den Prozess angelehnt. Im Zentrum dabei steht die genaue chronologische Abfolge der immer wiederkehrenden Tätigkeiten des Produktionsprozesses. Von Bedeutung war bei der Erstellung des Bedienkonzeptes, dass der Bediener nie den Kontext zum Produktions-Screen verliert. Er sollte immer mit einem einzigen Interaktionsschritt sofort auf den Home Screen zurückkommen, um alle wesentlichen Informationen zur aktuellen Produktion zu sehen. Diesem Ansatz konnte durch kontextabhängige Dialoge entsprochen werden. Sie überdecken nie den ganzen Bildschirm und sind mit einem semi-transparenten Hintergrund versehen.

User verliert nie Kontext zum Produktions-Screen

Damit verliert der Anwender nie den Kontext zum Produktions-Screen. Design wirkt nicht allein über Form und Funktionalität. Erst die entsprechende Farbgestaltung gibt den letzten Schliff. Cadera-Design hat die wichtigen Funktionsbereiche „Kopfzeile – Hauptmenü – Inhaltsbereich“ beispielsweise durch einen hohen farblichen Kontrast unterschieden. Der bewusste Einsatz von reduzierten, visuellen Effekten, leichten Verläufen und Transparenzen soll gewährleisten, dass Interaktions- und Steuerelemente deutlich von rein informativen Anzeige-Elementen unterscheidbar sind. Später soll das Gestaltungskonzept auch auf andere Maschinen und Maschinentypen von Korsch übertragen werden. Für die Berliner ist das HMI-Design ein zukunftsorientiertes Unterscheidungsmerkmal gegenüber den Marktbegleitern.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 13 Bildern

Design ist mehr als reine Gestaltung. Die Usability wird Maßstäbe in der Industrie setzen: Eine Reduktion auf das Wesentliche, klare Gestaltungsparameter und ein schönes Design werden die Arbeitswelt der Zukunft prägen. Es muss nicht alles unnötig kompliziert sein.

* *Marcel Roske, Marketing Manager Simatic HMI, Siemens, und Tatjana Luft, Marketing Manager Simatic IPC, Siemens

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43807796)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN