Drucker

Warum Beschriftung wichtig ist und eine Modularisierung erst möglich macht

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Ein Beschriftungssystem – vielfältige Einsatzmöglichkeiten

In der Praxis muss Beschriftung vor allem günstig, einfach und schnell zu erstellen sein. All dies erfüllt Wago mit einem aufeinander abgestimmten Beschriftungssystem aus Drucker-Hardware, Projektierungs-Software und Beschriftungsmaterialien.

Insbesondere der neue Smartprinter nimmt hier eine Vorreiterrolle ein: In Verbindung mit dem Beschriftungsstreifen, der mit einer Handbewegung angebracht werden kann, ist der handliche und vielseitig einsetzbare Thermotransferdrucker an Schnelligkeit kaum zu überbieten.

Neben dem Beschriftungsstreifen lassen sich darüber hinaus Beschriftungsschilder, Etiketten, Typen- und Tasterschilder sowie Leiter- und Adermarkierer verarbeiten. Damit ist die Kennzeichnung aller Wago-Klemmen – Reihenklemmen und I/O-Busklemmen – sowie der angeschlossenen Leiter und Kabel mit einem einzigen Gerät möglich.

Einfache und dauerhafte Beschriftung

Das Druckbild des Smartprinters ist klar, dauerhaft beständig gegenüber äußeren Umwelteinflüssen sowie wisch- und kratzfest gemäß DIN EN 60068. Ein Materialwechsel ist mit wenigen Handgriffen erledigt.

Wago hat die Beschriftung seiner Reihenklemmen und I/O-Busklemmen bewusst einfach gehalten. Der mehrzeilig bedruckbare Beschriftungsstreifen lässt sich dank Konturengleichheit bei allen Topjob-S-Reihenklemmen mit gemischten Querschnitten durchgängig anbringen. Mit entsprechenden Adaptern kann er darüber hinaus zur Kennzeichnung aller I/O-Klemmen genutzt werden. Auch die 5 mm breiten Beschriftungsschilder Mini-WSB Inline passen auf alle Busklemmen des Wago-I/O-Systems und steckbaren Reihenklemmen des X-Com-Sytems. Zudem stehen mit den 5 bis 5,2 mm breiten WMB die passenden Beschriftungsschilder für fast alle anderen Klemmenserien zur Verfügung.

Smartprinter: kostengünstig und unkompliziert

Derlei praxistaugliche Systeme erhöhen durch ihre Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit die Akzeptanz bei den ausführenden Unternehmen gegenüber Beschriftung im Allgemeinen. Gerade kleinere Betriebe möchten dieses Thema aus Kostengründen so unkompliziert wie möglich behandeln und nicht mehrere stationäre Geräte unterhalten. Hier kommt es besonders darauf an, die Variantenvielfalt bei den Druckern und bei den Druckermaterialien möglichst klein zu halten, ohne größere Einschränkungen hinnehmen zu müssen.

Mit seiner Leistungsfähigkeit und einem Anschaffungspreis im unteren dreistelligen Bereich avanciert der Smartprinter an dieser Stelle zum Mittel der ersten Wahl. Zusammen mit der benutzerfreundlichen Projektierungs-Software Proserve und den verschiedenen Materialien ist das Beschriftungssystem von Wago vielseitig einsetzbar.

* Barbara Tiemann, Product Manager Interconnection, Wago Kontakttechnik

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39375780)