Suchen

Datenlogger Datenlogger mit optionaler Fernsteuerungs-App

| Redakteur: Sariana Kunze

Die Datenlogger-Modelle der „DT8x-Serie“ (DT80, DT82 und DT85) von Plug-In Electronic, bieten Analogkanäle für Thermoelemente, Widerstandstemperatursensoren (RTDs), Thermistoren, Halbleitersensoren, Brücken-Sensoren, Spannung (0…30 V) und Strom (0…20 mA) sowie Ports für serielle Smart- und SDI-Sensoren.

Firma zum Thema

(Plug-In)

Damit können fast alle Sensortypen ohne extra Signalkonditionierung direkt angeschlossen werden. Für spezielle Anwendungen in der Geotechnik sind optional auch Modelle erhältlich, die Vibrations- und Carlson-Sensoren führender Hersteller unterstützen. Ebenso gehören Modelle mit Modbus-Unterstützung für den Einsatz in industriellen Netzen zur DTx-Serie. Ideal für Anwendungen im Automotive-Bereich ist das optional lieferbare CAN-zu-ASCII-Gateway „CANgate“ um Echtzeitdaten in CAN- und GPS-Netzen zu erfassen. Es werden die Protokolle ISO-15765 und SAE-J1939 als auch CAN-Rohdaten sowie anwenderdefinierte Protokolle unterstützt.

Die Logger-Konfiguration bearbeiten und abspeichern

Bedient werden die Datenlogger der DT8x-Serien über die "eingebaute" Software dEX. Dies ist eine intuitive graphische Benutzeroberfläche zur Konfiguration der Datenlogger, zum Betrachten der Daten in graphischer oder tabellarischer Form und zum Abholen der Daten für Analysezwecke. Die Software läuft direkt im Web-Browser. Je nach Netzwerk-Infrastruktur kann man via TCP/IP-Verbindung lokal oder weltweit über das Internet auf die Datenlogger zugreifen. Zur Kommunikation mit dem Logger lassen sich wahlweise die eingebauten Ethernet-, USB- und RS-232-Ports verwenden. In Abhängigkeit von der verwendeten Schnittstelle werden die Protokolle ASCII, FTP, WWW, Modbus, E-Mail, Dynamic DNS und SMS unterstützt. Mit dem Konfigurationseditor lässt sich auf einfache Weise im Stil des Windows-Explorers die Logger-Konfiguration bearbeiten und abspeichern. Die Baumstruktur erlaubt die Definition von Zeitplänen und Messungen. Anschlussdiagramme zeigen die Verdrahtung für jeden Sensortyp. Die Konfiguration kann entweder am Logger oder über den lokalen PC gespeichert und abgerufen werden. Die dEX-Software zeigt Sensormessungen, Berechnungen und Statusinformationen in Echtzeit an. Man wählt dazu zwischen verschiedenen graphischen Anzeigen (z. B. Zeigerinstrument, Trendbarometer, etc.) und einer tabellarischen Darstellung. Die Software erlaubt es dann, die Daten mit einem Mausklick abzuholen. Dabei kann man zwischen "Alle", "Bereich" und "Nur neue Daten" wählen. Der bisherige LabVIEW-Treiber wurde deutlich erweitert um das Entwickeln einer Logger-Applikation mit LabVIEW noch bequemer zu gestalten. Beim dataTaker DT8x Driver für LabVIEW profitiert man jetzt von erweiterten Funktionen für die Datenformatierung, vereinfachte Loggerkommunikation und Dokumentation.

Per Smartphone Echtzeit-Zugriff mittel DT-Remote-App

Für die Logger der DT8x-Serien ist jetzt optional auch eine App namens "DT-Remote“ verfügbar. Ohne den Einsatz von Flash stellt diese App die Verbindung zwischen den Datenloggern mit 3G-Modem (M/GM-Versionen) und beliebigen iPhone, iPad oder Android -basierenden Geräten her. Damit ist ein permanenter Echtzeit-Zugriff auf wichtige Daten sichergestellt. Zudem erlaubt es DT-Remote mehrere dataTaker-basierende Systeme in eine Applikation einzubeziehen. Dabei ist die Art der Anzeige wählbar: Kurvendarstellung, Listendarstellung und graphische Anzeigen. Die Kurven-Darstellung erlaubt es, die Werte in ihrem zeitlichen Verlauf als Kurve darzustellen (Daten müssen im internen Speicher des dataTaker-Loggers gespeichert werden). Zum besseren Überblick wird dabei jeder Parameter unabhängig dargestellt.

Die Listen-Darstellung bietet eine Liste aller Parameter bzw. Kanäle die durch den dataTaker-Logger aufgezeichnet werden. Es wird der zuletzt gemessene Wert eines jeden Parameters angezeigt und ob eine graphische Darstellung dafür vorhanden ist. Dazu kann man aus graphisch nachgebildeten Instrumenten wie z. B. Thermometer, Zeigerinstrumente und Kompass wählen, um die Daten schnell und einfach visuell zu erfassen.

Die "DT-Remote"-App ist nicht im Lieferumfang der Datenlogger enthalten, sie kann jedoch kostengünstig im App Store bzw. Google-Playstore erworben werden.

(ID:40228390)