Industrie 4.0 Harting ist neues Mitglied bei Smart Electronic Factory

Von Sandro Kipar

Das Unternehmen soll den Zugang zu Industrie-4.0-Lösungen weiter vereinfachen. In einem ersten gemeinsamen Projekt wird der Einsatz eines smarten Steckverbinders evaluiert.

Firmen zum Thema

Harting unterstützt SEF bei der Entwicklung neuer Connectivity.
Harting unterstützt SEF bei der Entwicklung neuer Connectivity.
(Bild: SEF/Harting)

Wie können KMUs von der Digitalisierung profitieren? Für viele Mittelständler ist der Zugang zur Industrie 4.0 immer noch mit Hürden gespickt. Initiativen wie der Verein Smart Electronic Factory (SEF) wollen hier jedoch unterstützend aktiv werden. Neues Mitglied des SEF ist laut einer Mitteilung nun auch die Harting Technologiegruppe. Harting bietet industrielle Verbindungstechnik für „Data“, „Signal“ und „Power“ an.

Connectivity in der Produktion

„Die gesellschaftlichen Zukunftsthemen Nachhaltigkeit, demographischer Wandel und (De-)Globalisierung erfordern die Entwicklung neuer Connectivity. Dabei sollte sich an aktuellen Technologie-Trends wie IIoT, Mobilität und dem Energie-Sektor orientiert werden", sagt Maria Christina Bienek, Geschäftsführerin des SEF. Genau hier setze Harting an. Das Unternehmen deckt laut Andreas Huhmann, Strategy Consultant der Harting Stiftung, Themen wie Connectivity in der Produktion ab. Harting wolle nun gemeinsam mit den SEF-Mitgliedern bedarfsgerechte neue, smarte Konzepte für die Konnektivität von hochflexiblen Produktionsanlagen entwickeln und testen.

In einem ersten Projekt soll der Einsatz eines Smart electronic Connectors (Smec) evaluiert werden. Dabei handelt es sich um einen Steckverbinder, der unter anderem eine zustandsabhängige automatische Verriegelung besitzt.

Über Smart Electronic Factory

SEF ist eine Industrie-4.0-Initiative von Forschungseinrichtungen und namhaften Unternehmen, die gemeinschaftlich dem industriellen Mittelstand den Weg zur Digitalisierung ebnen möchten. Der Verein wurde 2015 gegründet. In der namensgebenden Smart Electronic Factory, eine Elektronikfabrik in Limburg a. d. Lahn, entwickelt und erprobt der Verein Industrie-4.0-Szenarien und -Anwendungen unter realen Produktionsbedingungen.

(ID:47848950)