Sensorik & Robotik

Kein Bücken mehr: Erdbeerernte mit dem Roboter

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Teilautomatisierte Anwendung auf Obstplantagen

Der Einsatz von moderner Automatisierungstechnik ist in der Landwirtschaft auch unterhalb der Schwelle zur Robotik weit verbreitet, etwa im Pflanzenschutz auf Obstplantagen. Die Spritzmittel sollen dort aus finanziellen wie ökologischen Gründen so effizient wie möglich eingesetzt werden. Beim herkömmlichen Ausbringen wird kontinuierlich gespritzt, also auch zwischen den Bäumen, wo es gar nicht nötig wäre. Mit einer präzisen und schnellen automatischen Steuerung der Spritze lässt sich das ändern. Entscheidend ist dabei die genaue Erfassung der Abfolge von Bäumen und Zwischenräumen.

Dafür werden unter anderen zylindrische M30-Ultraschallsensoren der Serie 30GM70 von Pepperl+Fuchs eingesetzt. Ihr Detektionsbereich wird so ausgerichtet, dass er sich unmittelbar vor der Sprühfahne befindet. Das kann per Hand geschehen, indem die Schaltgrenzen mit Potentiometern direkt am Sensor eingestellt werden. Mit dem USB-Programmieradapter UC-18/30GM-IR und dem Programm Ultra-Prog-IR für die Inbetriebnahme und zur Parametrierung können Objektentfernung und Echosignalstärke aber auch im Detail visualisiert werden.

Teilautomatisierte Anwendung im Gewächshaus

Ein weiteres Beispiel findet sich beim biologischen Pflanzenschutz in Gewächshäusern. Schädlinge werden mit Hilfe ihrer natürlichen Feinde bekämpft – wie Schlupfwespen, Raubmilben oder Nematoden. Ein automatisches Verteilsystem bringt die Eier der Nützlinge in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit gleichmäßig in den Kulturen aus. Das Verteilgerät stoppt automatisch vor der Glasfassade des Treibhauses, oder es schaltet in den Rückwärtsgang, wenn es eine dafür montierte metallische Reflektorplatte erreicht.

Auch hier sorgen Ultraschallsensoren an beiden Seiten der Apparatur für eine sichere Signalgebung. Ihre Leistung wird von der – je nach Pflanzensorte und Vegetationsphase – mal staubigen, mal schmutzig-feuchten Atmosphäre nicht beeinträchtigt. Sie erkennen sowohl die transparente Glasfassade des Gewächshauses als auch das Metall der Reflektorplatte zuverlässig und mit durchgehend reproduzierbaren Schaltpunkten. Im Gegensatz zu mechanischen Schaltern arbeiten sie völlig verschleißfrei.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43625195)