UHF-Datenfunk

Kleine Module funken energiesparend um die weite Welt

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Besonders einfache Integration mit dem Komplettmodem Satelline M3-TR1

Auch das Satelline M3-TR1 ist schnell und energieeffizient. Die OEM-Version der Satelline Easy Modems setzt allerdings auch sonst ganz neue Maßstäbe – denn im Unterschied zum TR3-Modul handelt es sich beim TR1 um ein komplettes, direkt einsatzfähiges UHF-Datenfunkmodem. „Hier ist alles drin – von der Spannungsversorgung bis zum seriellen Port“, erläutert Daniel Maurice. „Mit dieser Lösung wird den Anwendern die Integration wirklich leicht gemacht: Es fehlt nur noch ein Stecker und eine Antenne und schon kann es losgehen.“

Im Einzelnen verfügt das TR1 über serielle Schnittstellen der Standards RS232, RS422, LVTTL und TTL sowie über TNC-, SMA- oder MCX-Antennenanschlüsse. Es kann mit einer Versorgungsspannung von +3V DC…+9V DC oder +6V DC…+30V DC „out of the box“ betrieben werden. Die etwas geringere Datenübertragungsrate von 19.200 pbs „over the air“ macht es durch seinen erweiterten Frequenzeinsatzbereich von 330 Mhz…420 MHz und 403 MHz…473 MHz wett.

Bildergalerie

Alternativ ist ein Modell verfügbar, das den europaweit freigegebenen Frequenzbereich von 869,400 MHz…869,650 MHz nutzt. In diesem Subband gibt es 10 Kanäle mit einer Bandbreite von 25 KHz und einer maximalen Sendeleistung von 500 mW. Das Satelline TR1 869 eignet sich daher gut für Signal-, Alarm- und Datenübertragungsanwendungen.

Alle TR1-Modelle verfügen zudem über sämtliche Features der Easy und 3AS Datenfunkmodems von Satel. Mit seinem Frequenzeinstellungsbereich, dem veränderbaren Channel Spacing, der geringen Baugröße und der Verfügbarkeit aller gängigen seriellen Schnittstellen ist auch das TR1 bereit für den weltweiten Einsatz. Zudem ist es kompatibel mit weiteren Datenfunkprotokollen wie Pacific Crest und Trimble, die in der Vermessungstechnik genutzt werden. „Egal ob TR1 oder TR4 – die Module dieser Serie gehören zu den kleinsten und leistungsstärksten UHF-Datenfunkmodulen am Markt“, bilanziert Daniel Maurice.

(ID:43625019)