Gartner-Studie

Mikrocontroller-Markt im Wandel

29.07.2009 | Redakteur:

Laut Gartner weiterhin der führende MCU-Anbieter: Renesas
Laut Gartner weiterhin der führende MCU-Anbieter: Renesas

Firmen zum Thema

Mikrocontroller-Architekturen und -Lieferanten sind stark fragmentiert, und der zunehmende Wettbewerbsdruck sorgt für eine Konsolidierung im Markt. Zu diesem Schluss kommt eine Gartner-Studie, in der die neuesten Umsatzzahlen der Branche für Veränderungen im Ranking MCU-Hersteller sorgten.

Im weltweiten MCU-Ranking nimmt Renesas weiterhin den ersten Platz ein, NXP tritt erstmals in die Top 10 ein und Samsung klettert vom neunten auf den fünften Platz – der größte Sprung innerhalb der Top 10 mit 38% Jahresumsatzwachstum. Hinsichtlich des Wachstums lässt der 32-Bit-Markt die 8- und 16-Bit-Märkte hinter sich. In den einzelnen Kategorien ist Microchip weiterhin führend bei 8-Bit-MCUs, Renesas bei den 16-Bit-Versionen und NEC im 32-Bit-Markt.

Vier wesentliche Trends verzeichnet Gartner in der MCU-Wettbewerbslandschaft: einen schwachen Automotive-Markt, den Trend hin zu Standard-Prozessor-Cores, ein erneuter Fokus auf Embedded-Produkte und einen Trend hin zu Fusionen und Übernahmen.

In der derzeitigen Rezessionsphase bewerten viele Halbleiterhersteller ihre Märkte neu und investieren in ihr MCU-Angebot auf, um profitabel zu werden. Der MCU-Markt bietet ein bewährtes Geschäftsmodell, das wirschaftlich ist und geringere Investitionen fordert, da die Fertigungstechnolgie hinter dem neusten Stand der Technik bleibt. Mehrere große MCU-Hersteller verändern ihre Strategie, um sich auf Märkte zu konzentrieren, die besseres Wachstum und Wettbewerbsvorteile bieten.

Strategiewechsel für mehr Gewinn und Wettbewerbsfähigkeit

So befindet sich Atmel derzeit im Umbruch zu einem reinen MCU-Anbieter. Das umsatzschwächere ASIC-Geschäft soll veräußert werden. Cypress verlässt sich nach anfänglichem Erfolg im 8-Bit-Markt nun auf die leistungsfähigeren programmierbaren System-on-Chip-(PSOC-)Produkte, um einen größeren MCU-Marktanteil in diesem Jahr zu erzielen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 312360 / Marktforschung & Marktentwicklung)