Suchen

Softwareversionen

Mit Versionsverwaltung die Software nicht mehr suchen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Instandhaltung wird bei der Ausbildung wichtig

Bei Mann + Hummel wurde erst auf die neue Version von Versiondog, Release 4.0, umgestellt. Mit der Version 4.0 ist nun auch das Add-on „Versiondog Anlagenstatus“ im Einsatz. Wanninger beschreibt: „Damit sind wir aussagekräftiger in unserer Ersatzteilhaltung.“ Denn mit Hilfe des Add-on lässt sich direkt feststellen, wo welche Baugruppen verbaut sind, wodurch keine unnötig hohe Anzahl an Steuerungen vorgehalten werden muss. Zudem listet der Anlagenstatus alle aktuellen Firmwarestände auf. „Bei Hinweisen vom Hersteller über neue Firmwarestände kann so schnell überprüft werden, wo diese bei uns verbaut sind und ein Update notwendig ist. Damit lassen sich mögliche Fehlerquellen schnell lokalisieren und beheben“, fährt Wanninger fort. Inzwischen sei Versiondog so wichtig geworden, dass selbst die Auszubildenden schon damit arbeiten. „Ausbildungs- und Kenntnisstand unserer Mitarbeiter sind ein ganz wesentliches Element unserer guten Instandhaltung“, bekennt Klaus Wanninger. Wenn also während der Ausbildung Projekte mit Steuerungen und Eplan-Technik bearbeitet werden, dokumentieren die Nachwuchs-Instandhalter in eigenen Ordnern ihre Projektstände. Wird etwas geändert, muss das dokumentiert werden – ganz wie in der Realität. Nur dass Meister oder Ausbilder jederzeit zugreifen und bei Bedarf einen Rat geben können. Wanninger gibt zu bedenken: „So lernen sie schon in der Ausbildung, mit Versiondog umzugehen und sind fit, wenn sie ausgelernt haben.“

* *Silke Glasstetter, Marketing Manager, Auvesy; Klaus Wanninger, Elektrische Instandhaltung, Mann + Hummel Filterwerk

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44620559)