Datenlogger

Modul-Zuwachs für Datenlogger mit Fernzugriff und Easy-Scada

| Redakteur: Rebecca Näther

Hinsichtlich des GO-Zentralmoduls besteht die Auswahl zwischen drei Varianten, z.B. einer bidirektionalen Kommunikation über SMS zum Austausch von Daten und Schaltbefehlen.
Hinsichtlich des GO-Zentralmoduls besteht die Auswahl zwischen drei Varianten, z.B. einer bidirektionalen Kommunikation über SMS zum Austausch von Daten und Schaltbefehlen. (Bild: Wireless-Netcontrol)

Telematik und Fernwartung über die Geräte der Coniu-Go GO-Module ist laut Wireless-Netcontrol seit langem ein Begriff in der Automatisierung und Fernwirktechnik. Nun kommt ein großen Spektrum an Möglichkeiten dazu zur Datenübertragung einerseits, der Erfassung so unterschiedlicher Daten wie Zählerständen, Analogwerten, Schaltzuständen andererseits sowie der Ausführung von Schaltbefehlen für Aggregate und Aktoren. Durch den modularen Aufbau des Systems wird immer genau das beschafft, was für die Aufgabenstellung auch wirklich gebraucht wird.

Hinsichtlich des GO-Zentralmoduls besteht die Auswahl zwischen drei Varianten: Einer bidirektionalen Kommunikation über SMS zum Austausch von Daten und Schaltbefehlen, der Nutzung als Datenlogger mit Speicherung der Daten im Gerät und periodischer Übertragung der Daten als Anhang zu einer E-Mail, sowie der Nutzung einer Datenbank in der Cloud mit dem Easy-Scada-System, das auch dem Laien den Aufbau einer Scada-Anwendung ermöglicht.

Erfassung von Zählerdaten

Noch vielseitiger sind die Möglichkeiten der Module, mit denen jede GO-Zentrale nun erweiterbar ist. Neben den klassischen Funktionen Zustandsänderungen von schaltenden Sensoren (z.B. Levelschalter) und Messwerte als Spannung oder Strom zu erfassen, gibt es GO-Module für alle denkbaren Spezialaufgaben, so das Unternehmen: Die Gruppe der Bus-Module, die mit M-Bus, wireless M-Bus und S0-Schnittstelle (GO Impulse Gateway) zur Erfassung von Zählerdaten geeignet ist, wurde nun um ein GO-Profibus-Gateway erweitert.

Module für Thermoelemente u.a.

Zuwachs auch bei der Temperaturmessung, wo neben den bewährten Halbleitersensoren nun ein Modul für Pt1000-Sensoren existiert und neuerdings auch ein Modul für Thermoelemente (unterstützte Typen B, E, J, K, N, R, S, T) angeboten wird. Für Schaltausgänge zur Aktivierung von Pumpen, Lüftern und dergleichen gibt es nun ein Relaismodul, das direkt 230 VAC schalten kann.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45047200 / Fabrikinformationssysteme)