Suchen

Elektro-Hubzylinder Präzise und reproduzierbar positionieren

Redakteur: Gudrun Zehrer

Viele industrielle Anwendungen benötigen Positioniersysteme, die präzise, schnell und zuverlässig arbeiten. Elektrozylinder können eine Lösung sein.

Firmen zum Thema

Die Paul Herm. Seckendorf GmbH hat spezielle, geräuscharme Elektro-Hubzylinder entwickelt, die sich nach dem Baukastenprinzip für verschiedenste Einsatzgebiete anpassen lassen – etwa mit Antriebsverstärkern und digitalem Messsystem.
Die Paul Herm. Seckendorf GmbH hat spezielle, geräuscharme Elektro-Hubzylinder entwickelt, die sich nach dem Baukastenprinzip für verschiedenste Einsatzgebiete anpassen lassen – etwa mit Antriebsverstärkern und digitalem Messsystem.
(Bild: Paul Herm. Seckendorf (PHS))

Immer mehr Bewegungs- und Positionieraufgaben müssen in der Industrie, beispielsweise in der Montage, der Materialbearbeitung oder der additiven Fertigung, bewältigt werden. Das kann nur mit dafür ausgerichteten Positionierantrieben erreicht werden.

Die Anforderungen sind hoch: Sie sollen exakt positionieren mit dem Ziel, eine möglichst hohe, allerdings dem Einsatzzweck angepasste Reproduzierbarkeit zu erreichen. Sie müssen eine sehr hohe Dynamik bieten. Die Ausführung muss kompakt, robust und in möglichst jeder Umgebung einsetzbar sein. Der Austausch eines Systems muss in kürzester Zeit möglich sein, um Ausfallzeiten zu minimieren. Sie sollen völlig autark und zuverlässig arbeiten und außerdem beliebig vernetzbar sein.

Da die Motoren in der vorliegenden Ausführung rechtwinklig zur Spindel verbaut sind, bieten sie die nötige Kompaktheit auch für enge Einbausituationen.
Da die Motoren in der vorliegenden Ausführung rechtwinklig zur Spindel verbaut sind, bieten sie die nötige Kompaktheit auch für enge Einbausituationen.
(Bild: Paul Herm. Seckendorf (PHS))

Antriebe auch für die Industrie

Eine Lösung für die bestehenden Anforderungen stellen Elektrozylinder dar, die in entsprechender Vielfalt in Bezug auf Geschwindigkeiten, zulässiger Belastungen, Antriebsvarianten und Messsystemen vorliegen und Kombinationsmöglichkeiten bieten, um ein breites Anwendungsspektrum abdecken zu können. Die PHS GmbH entwickelt und fertigt seit Jahren derartige Antriebe, die ursprünglich für medizintechnische Anwendungen benutzt wurden und die den hohen Anforderungen, denen Medizinprodukte unterliegen, unterworfen sind. Darüber hinaus ist der Anwendungsbereich ziemlich eingeschränkt. Für den wesentlich größeren und viel unterschiedlicheren Bedarf im industriellen Umfeld wurde die Produkt-Palette entsprechend erweitert.

Technische Merkmale:

  • Wege bis zu 600 mm, Geschwindigkeiten bis 3000 mm/min und zulässige Belastungen bis 4000 N.
  • Schutzart bis IP64 verbunden mit einer Anschlussspannung 24 V DC und einer Stromaufnahme von Peak/Dauer 12/5 A sorgen für Dynamik und Sicherheit.
  • Als Schnittstelle steht CAN/CAN open zur Verfügung. Digitale und analoge Messsysteme können nach Anwendung ausgewählt und modifiziert werden.
  • Für EMV- kritische Bereiche stehen entsprechend geschützte Ausführungen zur Verfügung.

(ID:46496576)