Schutzanzug für Elektrik und Elektronik

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Elektrische und elektronische Anlagen sind oft dem Risiko in Form von Luftfeuchtigkeit, Regen, Spritz- oder Kondenswasser ausgesetzt. Kurzschluss oder korrodierende Kontakte und schließlich der Verlust der Leitfähigkeit sind die Folge. Jetzt gibt es ein Spray, das davor schützt.

Firmen zum Thema

Mit den WET.PROTECT-Produkten lassen sich erstmals die Ursachen von Korrosionsschäden und Ausfälle elektrischer oder elektronischer Anlagen sowie metallene Komponenten, nämlich die Feuchtigkeit, beseitigen.
Mit den WET.PROTECT-Produkten lassen sich erstmals die Ursachen von Korrosionsschäden und Ausfälle elektrischer oder elektronischer Anlagen sowie metallene Komponenten, nämlich die Feuchtigkeit, beseitigen.
( Archiv: Vogel Business Media )
Weil die Substanz den Wasserfilm zuverlässig unterwandert, schützt es nicht nur vor Kriechströmen, sondern gleichzeitig auch vor Korrosion. (Archiv: Vogel Business Media)

Wenn zwei Welten nicht zusammen passen, dann sind das Wasser und Elektronik. Ist diese nicht hundertprozentig gegen Feuchtigkeit und Nässe geschützt, kann das für Maschinen und Anlagen verheerende Folgen haben. Doch wet-protect, ein auf Feuchtigkeitsschutz spezialisiertes Unternehmen, hat jetzt Abhilfe geschaffen: WET.PROTECT e·basic schützt elektrische und elektronische Anlagen und Komponenten vor nässe- und feuchtigkeitsbedingten Kurzschluss, Ausfall und Korrosion. Daneben gibt es WET.PROTECT c·basic, das wiederum Mechanik und Metalle vor Rost und Korrosion schützt.

Unterwanderung statt Emulsion

Anders als herkömmliche Kriechöle emulgiert das als Spray angebotene Produkt nicht mit Wasser, sondern unterwandert Nässe und Feuchtigkeit und bildet einen dauerhaften Schutzfilm. Es erhält die Leitfähigkeit und erhöht die Lebensdauer der behandelten Teile. Vorbeugend oder sogar direkt nach Nässeeinwirkung lässt es sich zur Reparatur einsetzen.

Bildergalerie

Das Innovative an WET.PROTECT e·basic ist seine auf dem Markt einzigartige Wirkungsweise: es isoliert durch Unterwanderung statt Emulsion. Weil es eine wesentlich geringere Dichte als Wasser hat — nämlich 0.6 g/ml — entfaltet das Spray eine hervorragende Kriechfähigkeit und unterwandert Nässe, Feuchtigkeit und Verschmutzung bereits in wenigen Sekunden nach dem Aufsprühen. Dabei macht es die enorme Höhe seiner Durchschlagsfestigkeit von 208 KV/cm möglich, jede Form von Kriechströmen zu unterdrücken.

Eine Untersuchung durch das Labor für Umwelt- und Produktanalytik der DEKRA bestätigt diese überdurchschnittlichen Eigenschaften, und bescheinigt außerdem, dass WET.PROTECT anderen Produkten in punkto Wasserverdrängung und Feuchtigkeitsschutz deutlich überlegen ist.

Nie wieder Kurzschluss und Rost

WET.PROTECT basic wurde speziell für die besonderen Anforderungen in der Industrie entwickelt. Dabei dient e·basic zum Einen dem Feuchtigkeitsschutz von Elektrik und Elektronik in der Produktion, etwa in Produktionsstraßen, in der elektrischen Automatisierungstechnik, Elektronikfertigung, Elektromechanik, Sicherungskästen sowie Beleuchtungs-, Kühl- und Heizungsanlagen. Zum Anderen kann es auch als Produktschutz eingesetzt werden, beispielsweise für Alarmanlagen, elektrische Türöffner, Funk- und Mess-Systeme, Lichttechnik, Schaltgeräte, Netzteile, Steuergeräte, Transformatoren, Zähler, Steckdosen und Steckverbindungen.

Aber auch die Anwendungsmöglichkeiten für WET.PROTECT c·basic, die dem Rost- und Korrosionsschutz dienen, sind vielfältig: So lassen sich Fahrzeuge aller Art, Maschinen und Motorblöcke schützen, ebenso wie gefräste Metalle und Gussteile, Blechschränke, Schienen, Drähte, bis hin zur Waschanlagentechnik und Schifffahrt.

Selbst der Katastrophenschutz ist ein bedeutendes Einsatzgebiet: Auch noch nachträglich lassen sich nach Überflutungen, Überschwemmungen oder Löscheinsätzen feucht gewordene Elektrik und Elektronik sowie Metalle wieder trockenlegen und reparieren.

Die gängigen Gebindegrößen betragen für WET.PROTECT e·basic 50 und 200 ml in Spraydosen. Für den Einsatz im großen Rahmen stehen e·basic und c·basic auch als Bulk-Ware in den Größen 1, 5, 25 und 200 Liter zur Verfügung.

Das bringt WET.PROTECT basic

  • 100-prozentige Unterwanderung von Feuchtigkeit und Verdrängung von Wasser;
  • dünne und dauerhafte Schutzschicht;
  • enorme Isolationsfähigkeit;
  • hocheffektiver Rostschutz;
  • greift keine Materialien an;
  • ungiftig für Umwelt und Mensch (Wasserschutzklasse 1);
  • rückstandsfrei einfach entfernbar;
  • erhält die Leitfähigkeit;
  • stellt die Funktionsweise der empfindlichen Elektrik und Elektronik selbst bei Überflutung sicher;
  • temperaturbeständig von -30 bis +130°C.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:242964)