Suchen

Drehzahlwächter Sensorlose Drehzahlüberwachung

| Redakteur: Gudrun Zehrer

DINA Elektronik entwickelt sichere Antriebsüberwachung und stellt den Drehzahlwächter Safeone DN3PD2 vor, der die sensorlose Drehzahlüberwachung weiter vereinfachen soll.

Firmen zum Thema

Sensorlose Drehzahlüberwachung mit dem Safeone DN3PD2.
Sensorlose Drehzahlüberwachung mit dem Safeone DN3PD2.
(Bild: DINA Elektronik)

Der Safeone DN3PD2 zeichnet sich vor allem durch seine einfache Handhabung aus, so der Hersteller. Einbau und Wartung gehen leicht von der Hand. Gleichzeitig ist die Sicherheit bis Performance Level e garantiert. Durch die sensorlose Technik entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen Gebers. Das ist vor allem bei schnell drehenden Teilen, an denen kein Geber angebracht werden kann, von Vorteil. Gerade bei Platzmangel im Schaltschrank stellt der Safeone DN3PD2 aufgrund seiner kompakten Größe eine Alternative gegenüber herkömmlichen Lösungen dar. Durch den direkten Anschluss an die drei Phasen des Motors wird auch die Konfiguration vereinfacht. Die Parametrierung erfolgt über ein eigens entwickeltes Softwaretool per USB-Schnittstelle. Diese ermöglicht eine zuverlässige Validierung, die noch genauer ist, sowie eine vereinfachte Dokumentation. Der Frequenzbereich bis 1200 Hz erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Drehzahlwächters.

(ID:46718144)