Suchen

Temperaturlogger USB-Datenlogger für verschiedene Messgrößen

| Redakteur: Ines Stotz

Die preisgünstigen „Stand-alone“-Datenlogger der USB-500-Serie von Plug-In Electronic werden aktuell um einen neuen Temperaturlogger mit integriertem LC-Display erweitert. Je nach

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die preisgünstigen „Stand-alone“-Datenlogger der USB-500-Serie von Plug-In Electronic werden aktuell um einen neuen Temperaturlogger mit integriertem LC-Display erweitert. Je nach Modell zeichnen die Logger Temperatur, Feuchte, Spannung, Strom oder Ereignisse (Zustandsänderung) auf. Mit der einfach zu bedienenden Inklusiv-Software lassen sich Abtast-Intervall und Startzeit einstellen, Daten aufzeichnen und zum Auslesen einfach den Logger über einen USB-Port mit dem Computer verbinden. Temperatur, relative Feuchte und der Taupunkt können graphisch dargestellt, ausgedruckt und nach Excel exportiert werden. Die Datenlogger werden über eine langlebige Lithium-Batterie mit bis zu einem Jahr Lebensdauer versorgt (optional sind auch Modelle mit wiederaufladbarem Akku erhältlich). Das Angebot umfasst zahlreiche Modelle für verschiedene Messgrößen sowie mit unterschiedlichen Abtastintervallen und Speichergrößen.

Je nach Modell haben die Datenlogger der USB-500-Serie ein oder zwei Kanäle. Die Geräte sind erhältlich zur Erfassung von Temperatur (opt. mit steckbarem Thermoelement), Feuchte, Spannung, Strom oder Ereignis. Je nach Anforderung sind Sie Logger für Abtastintervalle von 1 s bis 12 Stunden konfigurierbar. Der Logger speichert die Daten im internen Flashspeicher – nach Abschluss der Erfassung können die Messwerte via USB auf den PC übertragen werden. Über ein oder zwei LEDs wird Erfassungsstatus, Alarmbedingungen, Batterie und Speicherstatus angezeigt.

Die Modelle USB-501-LCD, USB-501-TC-LCD und USB-502-LCD sind mit einem eingebautem LC-Display ausgestattet. Damit lassen sich jeweils der aktuelle Wert sowie der Maximal- und Minimalwert von Temperatur und Feuchte anzeigen.

Einfach zu bedienende Software

Im Lieferumfang der USB-500-Serie befindet sich eine einfach zu bedienende Software-Applikation mit der man Abtastintervall, Schwellwerte, Temperaturbereich und Startzeit einstellen kann. Die Messwerte können auf einfache Weise ausgelesen, graphisch angezeigt und in einer Datei gespeichert werden. Maximal- und Minimalwert werden markiert. An der aktuellen Cursorposition wird der korrespondierende Zeitstempel angezeigt. Neben Temperatur und Feuchte wird auch der Taupunkt darstellt. Bei Bedarf können die Daten z.B. ins Excel-Format exportiert werden.

(ID:380322)