Steuerung Webbasierte und freiprogrammierbare Steuerung

Redakteur: Gudrun Zehrer

Unter dem Namen „Epoche 4.0“ veröffentlicht Brangl Electronics die Firmware für das „Web@SPS“. Wie der Name verrät, handelt es sich um eine webbasierte und freiprogrammierbare Steuerung.

Anbieter zum Thema

(Bild: Brangl Electronics)

Das graphisch anspruchsvolle Styling der universellen HTML-Visualisierung wurde im Responsive Design erstellt. Damit soll die optimale Darstellung auf unterschiedlichen Umgebungen wie Desktop, Tablet oder Mobile-Phone gewährleistet sein.

Visualisierung nach Bedarf anpassbar

Die vorbereitete Visualisierung lässt sich nach eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Das Anwenderprogramm der Web@SPS wird mit einem beliebigen Texteditor erstellt. Durch diesen Kniff kann auf die Anschaffung und Pflege einer Programmiersoftware verzichtet werden.

Kommunikation mit SQL-Datenbanken – als Alternative zur Cloud

Das Highlight der neuen Firmware ist die Kommunikation mit SQL-Datenbanken. Das Web@SPS kann die Prozessdaten in einer externen SQL-Datenbank speichern. Dies kann zum Datenaustausch mit anderen Web@SPS‘en oder auch zur Protokollierung genutzt werden. Ebenso können von der Web@SPS Datensätze aus einer SQL-Datenbank gelesen werden, um z.B. Rezepturen für die Programmierung in der Web@SPS zu realisieren. Mit der SQL-Kommunikation ergeben sich Möglichkeiten zu systemoffenen und komplexen Infrastrukturen, sowohl im internen Netzwerk wie auch im weltweiten Internet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45223568)