Suchen

Personalien

Yaskawa, Rafi und Formlabs: Die Personalien der Woche

| Redakteur: Katharina Juschkat

Änderungen in der Geschäftsführung von Yaskawa Europe, ein neuer Geschäftsführer bei Rafi und zwei neue Manager bei Formlabs – die Personalien der Woche.

Firmen zum Thema

In der Geschäftsführung der Yaskawa Europe GmbH folgt Bruno Schnekenburger (links), bisher COO, als President & CEO auf Manfred Stern (rechts).
In der Geschäftsführung der Yaskawa Europe GmbH folgt Bruno Schnekenburger (links), bisher COO, als President & CEO auf Manfred Stern (rechts).
(Bild: Steffe Matthes/Yaskawa)

Manfred Stern, bisher President & CEO von Yaskawa und seit mehr als elf Jahren in der Geschäftsführung, übergab zum 1. März die operative Leitung von Yaskawa Europe an Bruno Schnekenburger, bisher COO des Unternehmens und davor über vier Jahre verantwortlich für die Robotersparte von Yaskawa Europe. Manfred Stern wird seine Tätigkeit als Regional Head fortsetzen, seine Position im Board des japanischen Mutterkonzerns weiterhin wahrnehmen und sich hauptsächlich auf die weitere Vernetzung mit Verbänden, gesellschaftlichen Gruppen und der Politik fokussieren.

Die Personalien der Woche

Bildergalerie

Seit Anfang des Jahres ist Lothar Seybold neuer CEO und technischer Geschäftsführer bei dem Bedientechnik-Spezialisten Rafi, der dem Unternehmen bereits seit über zehn Jahren in leitenden Funktionen angehört. Zentrale Zielsetzung des neuen Geschäftsführers ist es, die Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen, abgestimmt auf die physischen Anforderungen an Form und Funktion moderner Bedientechnik, voranzutreiben. Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Albert Wasmeier und Gerhard Schenk wechseln in der zweiten Jahreshälfte 2019 in den Aufsichtsrat.

Stefan Holländer führt ab sofort das Europa-Geschäft von Formlabs, Anbieter von 3D-Druck-Systemen. Jikun Kim übernimmt die Rolle des Chief Financial Officer. Holländer bringt mehr als 20 Jahre Managementerfahrung mit, zuletzt als Senior Vice President of Partner Management bei T-Systems International. Dort arbeitete er am Aufbau eines strategischen Partner-Ökosystems für das digitale Geschäft der Deutschen Telekom. Kim verfügt ebenfalls über mehr als 20 Jahre Erfahrung im strategischen Management von High-Tech-Unternehmen. Jikun Kim wird das Büro von Formlabs in Boston verstärken und Stefan Holländer wird seinen Sitz im Berliner Büro haben.

SEMINARTIPP In dem Seminar „Ingenieure als Führungskraft“ können sich Ingenieure gezielt auf eine Führungsrolle in ihrem Unternehmen vorbereiten.
Weitere Informationen

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45825033)