Energieführungskette

Bewährt in hochdynamischen Bearbeitungsmaschinen

| Autor / Redakteur: Werner Eul* / Ines Stotz

Die Maschinen von Mall+Herlan bewegen sich mit sehr hoher Geschwindigkeit, deshalb brauchen ihre zahlreichen Kabel einen angemessenen Schutz.
Die Maschinen von Mall+Herlan bewegen sich mit sehr hoher Geschwindigkeit, deshalb brauchen ihre zahlreichen Kabel einen angemessenen Schutz. (Bild: Mall+Herlan)

Um aus einer Werkstoffrolle durchschnittlich 250 Aluminiumverpackungen pro Minute zu fertigen, erfordert das eine ausgereifte Technologie der Maschinen und eine produktspezifische Planung. Mall+Herlan Italia hat dafür die richtige Expertise – und setzt dabei ganz auf Energieführungsketten von Kabelschlepp.

Mall+Herlan Italia fertigt Bearbeitungsmaschinen für Aluminiumverpackungen – zum Beispiel Sprayflaschen in unterschiedlichen Formen und Schnitten, aber auch limitierte Serien von Getränke- und Aerosol-Dosen. Die Maschinen werden, ausgehend von extrudierten Aluminiumrohlingen nach Kundenzeichnungen, individuell konzipiert und hergestellt: „Jeder Behälter hat eine besondere Geschichte und wird auf einer eigens dafür entworfenen Maschine hergestellt“ erläutert Emiliano Rossi, Einkaufsleiter des Unternehmens mit Sitz in Seriate vor den Toren Bergamos. „Ausgehend von der Zeichnung, die der kreative Verpackungsdesigner erdacht hat, planen wir die nötigen Bearbeitungsschritte.“

Schweizer Gruppe, italienisches Know-how

Leider lässt sich jedoch nicht jede schöne Zeichnung leicht in ein industriell produzierbares Produkt verwandeln. Um diese Aufgabe bestmöglich zu lösen, hat Mall+Herlan eine speziell eingerichtete technische Abteilung. Sie bildet zusammen mit der Abteilung, die sich um die Forschung und Entwicklung neuer Maschinen kümmert, den Kern des Unternehmens. Hier arbeitet ein Großteil der insgesamt 41 Mitarbeiter.

Die Italiener gehören zur Wifag Polytype-Gruppe; diese umfasst ungefähr zwanzig Unternehmen in der ganzen Welt – von den USA bis China. Sie sind aus der Ausgliederung eines Teils der Firma Frattini S.p.A. entstanden. Neue Impulse ergaben sich durch ausländisches Kapital sowie die Eingliederung in die Vertriebsorganisation der internationalen Unternehmensgruppe. „Die Fertigung war hingegen schon vor der Übernahme aktiv, deshalb können wir auf ein bewährtes Know-how zurückgreifen“, so Emiliano Rossi. „Jedes Jahr liefern wir im Durchschnitt sieben bis acht Maschinen, in manchen Jahren steigt diese Zahl sogar auf bis zu 15.“ Abgesehen von einem einzigen italienischen Kunden exportiert Mall+Herlan vor allem in die USA und in die Schwellenländer.

Hohe Anforderungen an Zulieferer

Die kontinuierliche Weiterentwicklung und die Konstruktionsgenauigkeit sind die zwei Hauptsäulen ihres Erfolgs. Auch die Wahl der Lieferanten ist von wesentlicher Bedeutung: Die Ansprüche sind hier besonders hoch, weil die Arbeitsweise des italienischen Unternehmens eine hohe Genauigkeit voraussetzt. Mit Kabelschlepp verbindet Mall+Herlan eine langjährige Zusammenarbeit: Seit über zehn Jahren werden bei diesem Partner die Energieführungsketten der Serie Quantum bezogen. „Da sich unsere Maschinen mit einer sehr hohen Geschwindigkeit bewegen, brauchen die zahlreichen Kabel einen angemessenen Schutz“, erklärt Emiliano Rossi. „Um das Problem zu lösen, haben wir uns an Kabelschlepp gewandt und gemeinsam Quantum ausgewählt.“

Eine leichte, leise und robuste Energieführungskette

Quantum von Tsubaki Kabelschlepp hat bei Mall+Herlan neue Maßstäbe gesetzt: Es handelt sich hierbei um ein leichtes, vibrationsarmes, vollständig schallgedämmtes System. Die Energieführungskette ist außerordentlich gelenkig und zeichnet sich dank einer integrierten Stahlseele durch eine sehr hohe Stabilität aus. Da Quantum keine beweglichen Glieder hat, wird der sogenannte Polygoneffekt auf ein Minimum reduziert und die Kabel sind bestmöglich geschützt. Das auf einem Profil basierende Design aus dem Werkstoff Polypropylen dämpft zudem Vibrationen und senkt somit die Schallemissionen auf ein Minimum. Durch die glatte Oberfläche des Werkstoffs entstehen bei Reibung in Kontakt mit Oberflächen oder einem Leitungskanal kaum Geräusche.

Es gibt jedoch noch weitere Vorteile: So lässt sich Quantum flexibel verlängern und verkürzen. Die besonderen Anschlussstücke aus Aluminium mit optionalen Zugentlastungskämmen ermöglichen eine flexible Montage in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Dank der unterschiedlichen Trennsteglängen sind verschiedene waagerechte und senkrechte Zwischentrennungen realisierbar. Die flexible Struktur ermöglicht eine Drehung bis ±30° und eine seitliche Verschiebung um 10 Prozent der freitragenden Länge. Die Beschleunigung (bis 300 m/s²) und damit auch die Verfahrgeschwindigkeit (bis 40 m/s) sind hoch. Seitenbänder aus extrudiertem Spezialkunststoff und Stahlseile im Tragboden sorgen für eine lange Lebensdauer von bis zu 25 Millionen Bewegungszyklen. Nicht zuletzt ist Quantum unempfindlich gegenüber Kühl- und Schmiermitteln. Die Liste mit positiven Eigenschaften ließe sich noch beliebig weiterführen – so überrascht es nicht, dass sich die hochqualitative Energieführungskette in den Maschinen von Mall+Herlan bestens bewährt hat: „Die vibrationsarme, widerstandsfähige und leichte Energieführung von Kabelschlepp hat viele unserer Probleme gelöst“, bestätigt Emiliano Rossi. Einer Fortsetzung der soll somit nichts im Wege stehen.

* Werner Eul, Product Manager, Cable Carrier Systems, Tsubaki Kabelschlepp GmbH

Ergänzendes zum Thema
 
Energieführungskette Quantum im Überblick

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44991350 / Energieführung)