Suchen

netIOT Edge Das Gateway von Profinet/Ethernet-IP zur Cloud

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Eine zentrale Forderung von Industrie 4.0 bzw. IoT ist es, Informationen aus den Sensoren, Aktoren und Feldgeräten per IoT-Kommunikation in eine Cloud zu übertragen. Die netIOT Edge Gateways von Hilscher koppeln Automatisierungsnetzwerke, z.B. Profinet, sicher an eine Cloud. Eingebunden in die Realtime-Ethernet Systeme der Steuerungen stehen die Gateways als passive E/A-Feldgeräte im zyklischen Datenaustausch mit der SPS und kommunizieren darüber hinaus mit IoT-fähigen Feldgeräten direkt. Die so in Echtzeit ausgetauschten Schlüsseldaten der Feldebene werden von und zu Cloud- oder IoT-Applikationen übertragen.

Firmen zum Thema

netIOT Edge-Gateway
netIOT Edge-Gateway
(Hilscher)

In den Feldgeräten wird neben dem Real-Time-Ethernet Stack zusätzlich ein OPC UA Server und MQTT Client integriert. Damit kann über einen parallelen TCP/IP Kanal neben der Echtzeit-Kommunikation eine OPC UA oder MQTT Verbindung mit dem netIOT Edge Gateway etabliert werden. Und das rückwirkungsfrei auf dem gleichen Kabel an der SPS vorbei.

Schutz vor unberechtigten Zugriffen

Die netIOT Gateways sind für den Dauerbetrieb im Intranet oder Internet ausgelegt. Schutzmechanismen wie physische Trennung von Automations- und Cloud-Netzwerk, das Starten von nur signierter Firmware und Apps und Verschlüsselungsverfahren nach höchsten Standards sichern die Datenintegrität und schützen vor unberechtigten Zugriffen.

IoT Feldgeräte direkt adressierbar

Der web basierte IoT-Verschaltungseditor Node-RED dient als grafische Benutzeroberfläche zur Modellierung des Datenflusses zwischen Automatisierungsnetzwerk und der Cloud. Beeindruckend einfach lassen sich Apps und Datensammelprofile binnen Minuten mit vorprogrammierten ‚Nodes‘ als Funktionsblöcke erstellen. Mit den Nodes OPC UA und MQTT lassen sich IoT Feldgeräte direkt adressieren. Das ermöglicht den Datenzugriff von der Cloud bis auf die Sensor-/Aktorebene.

(ID:43857623)