Suchen

I/O-System

Dezentrales und platzsparendes I/O-System

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit der G-Serie des Functional-I/O-Systems FnIO von Wachendorff lassen sich Sensor-/Aktordaten einfacher erfassen und die Kommunikation zur SPS mit über zehn verschiedenen Industrieprotokollen bereitstellen.

Firmen zum Thema

Die G-Serie des Functional-I/O-Systems FnIO ergänzt das Wachendorff Produktportfolio und ermöglicht es, komplette Automatisierungslösungen zur Datenerfassung, -verarbeitung, -weiterleitung, und -visualisierung aus einer Hand zu realisieren.
Die G-Serie des Functional-I/O-Systems FnIO ergänzt das Wachendorff Produktportfolio und ermöglicht es, komplette Automatisierungslösungen zur Datenerfassung, -verarbeitung, -weiterleitung, und -visualisierung aus einer Hand zu realisieren.
(Bild: Wachendorff Prozesstechnik)

Anwender können ihr applikationsspezifisches System mit mehr als 80 verschiedenen Modulen für Ein- und Ausgänge sowie speziellen Funktionen bedarfsgerecht und jederzeit erweiterbar zusammenstellen.

Der modulare Aufbau der G-Serie eröffnet die Möglichkeit, die in der jeweiligen Anwendung benötigte I/O-Konstellation einfach zentral auf eine Codesys-Steuerung zu überführen oder dezentral über einen Feldbusknoten zu realisieren. Schnell und einfach funktioniert die dezentrale Anbindung der I/O-Module mit der Codesys-Steuerung aus der G-Serie oder der Codesys- und HMI-Steuerungslösung von Wachendorff; aber auch über Steuerungen anderer Hersteller.

Dezentrales I/O-System für die industrielle Automation

Die optimierte Leistungsfähigkeit der G-Serie bietet u. a. eine höhere IO- und Netzwerk-Scanfrequenz sowie eine Vielzahl von Industriezertifizierungen und gewährleistet somit den sicheren Betrieb in oft rauen, industriellen Umgebungen.

SPS: Halle 7, Stand 151

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46199962)