Suchen

Doppelwandler-USV-Anlagen

Dreiphasige USV-Anlagen für IT- und Industrieanwendungen bis 100 kVA

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Schneider Electric baut sein Angebot an dreiphasigen USV-Anlagen weiter aus. Mit den Easy-UPS-Modellen der 3M-Serie stellt Schneider Electric drei neue Doppelwandler-USV-Systeme in den Leistungsgrößen 60, 80 und 100 kVA vor.

Firma zum Thema

Easy UPS 3M: Schneider Electric präsentiert dreiphasige USV-Anlagen für IT- und Industrieanwendungen bis 100 kVA. Diese USV-Anlagen der 3M-Serie decken den oberen Leistungsbereich von 60 bis 100 kVA ab.
Easy UPS 3M: Schneider Electric präsentiert dreiphasige USV-Anlagen für IT- und Industrieanwendungen bis 100 kVA. Diese USV-Anlagen der 3M-Serie decken den oberen Leistungsbereich von 60 bis 100 kVA ab.
(Bild: Schneider Electric)

Die USV-Anlagen sind für den Betrieb mit externen Batteriemodulen ausgelegt und eignen sich insbesondere für den Einsatz in mittleren und großen Rechenzentren sowie zur Absicherung von Telekommunikations- und Industrieanwendungen.

96 Prozent Wirkungsgrad im Doppelwandler-Betrieb

Im Doppelwandler-Betrieb erreichen die Easy-UPS-3M-Systeme einen Wirkungsgradwert von bis zu 96 Prozent. Zusätzliches Einsparpotenzial soll der energiesparende Eco-Modus mit einer Gesamteffizienz von bis zu 99 Prozent bieten. Aufgrund des hohen Leistungsfaktors von 0,99 werden Blindleistungsverluste zudem auf ein Minimum reduziert, so Schneider.

USV-System in IP20-Schutzklasse

Weitere Merkmale der Easy-UPS-3M-Baureihe sind die Schutzklasse IP20, integrierter Loadtest, Überlastschutz und großes Eingangsspannungsfenster. Die Systeme lassen sich einfach installieren und können aufgrund integrierter Schwerlastrollen direkt von der Palette in Position gerollt werden. Mithilfe des frontseitigen Servicezugangs lassen sich die USV-Anlagen schnell und einfach überprüfen und warten.

Bis zu sechs Einzel-USV-Systeme kombinierbar

Bei besonders hohen Leistungsanforderungen können zudem bis zu sechs USV-Systeme parallelgeschaltet werden – entweder zur Kapazitätserhöhung oder als zusätzliches Redundanzlevel.

Konfigurieren und verwalten lassen sich die USV-Einheiten über ein benutzerfreundliches Display. Mit der optional erhältlichen SNMP-Karte ist es außerdem möglich, die Easy-UPS-Systeme in die cloudbasierte DCIM-Plattform EcoStruxure IT Expert oder in die On-Premise-Plattform StruxureWare for Data Centers zu integrieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45960444)