Suchen

Eplan Virtual Fair

Eplan veranstaltet virtuelle Messe

| Redakteur: Katharina Juschkat

Am 21. Mai läd Eplan erneut zu seiner virtuellen Messe ein. Interessenten erwartet Podiumsdiskussionen, Live-Demonstrationen und Wissensaustausch.

Firma zum Thema

Am 21. Mai 2019 findet die vierte virtuelle Messe von Eplan statt – diesmal für 16 Stunden im Live-Betrieb.
Am 21. Mai 2019 findet die vierte virtuelle Messe von Eplan statt – diesmal für 16 Stunden im Live-Betrieb.
(Bild: Eplan )

Eplan veranstaltet am 21. Mai erneut die digitale Messe im Netz „Eplan Virtual Fair“ mit dem Thema Digitalisierung. Online ist die Messe für 16 Stunden, beginnend ab sechs Uhr morgens mitteleuropäischer Sommerzeit bis zehn Uhr abends. Damit will Eplan die wichtigsten Zeitzonen berücksichtigen.

Was die virtuelle Messe bietet

Die virtuelle Messe umfasst Präsentationen, Live-Demonstrationen und Management-Diskussionen und soll einen direkten Wissensaustausch von Management bis Anwender weltweit fördern. Neu sind dieses Jahr eigene Länderpavillions, die zahlreiche Länder aus Europa, Asien und den USA aufstellen. Dort erwartet Kunden spezifische Informationen zu den lokalen Märkten.

In den englischsprachigen Präsentationen geht es unter anderem um die Strategie von Eplan, neue Produkte und aktuelle Trends wie die Cloud-Technologie. Zudem findet eine Podiumsdiskussion auf Management-Ebene statt.

Interessenten aus aller Welt sind eingeladen zum direkten Wissensaustausch: Jeder Besucher kann per Chat mit anderen Kontakt aufnehmen und wird dort in seiner Landessprache betreut. Interessierte können sich ab sofort kostenlos anmelden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45911502)