Suchen

Fieldbus Foundation Fatih Denzier übernimmt Vorsitz des Deutschen Marketingkomitees

| Redakteur: Sariana Kunze

Das Fieldbus Foundation German Marketing Committee (FFGMC) heißt Fatih Denizer als neuen Vorsitzenden Willkommen. Denizer, der derzeit bei Yokogawa Deutschland im Industrial Marketing-Automation/Industrial Automation Business Development tätig ist, übernimmt das Amt von Thomas Kasten, Pepperl+Fuchs, der aufgrund einer Veränderung in seinem Aufgabenbereich bei Pepperl+Fuchs nach zweijähriger Tätigkeit vom Amt zurücktrat.

Firmen zum Thema

Fatih Denizer ist neuer Vorsitzender des deutschen Marketingkomitees der Fieldbus Foundation.
Fatih Denizer ist neuer Vorsitzender des deutschen Marketingkomitees der Fieldbus Foundation.
(Fieldbus Foundation/Ulrich Turck)

Das FFGMC entstand in seiner gegenwärtigen Form offiziell im Jahr 2005. Ziel war die Schaffung eines geschärften Bewusstseins für die Foundation Fieldbus Technologie und deren Förderung in Deutschland und der Schweiz. Zu diesem Zweck organisiert das FFGMC Veranstaltungen für Endnutzer, wie beispielsweise Schulungen, technische Unterstützung, Messeauftritte und Seminare.

Denizer ist seit 2007 aktives Mitglied des FFGMC, seit Februar 2010 als stellvertretender Vorsitzender, eine Rolle, die er in jüngster Zeit zusammen mit Christian Springer von Emerson Process Management GmbH erfüllt hat. Springer wird dieses Amt weiterhin ausfüllen. Zuvor war Denizer in den Bereichen Industry Associations, End User/EPC Organisation sowie Marketing/Communications/PR für das FFGMC tätig. Denizer ist seit Dezember 2011 am Standort Ratingen für Yokogawa tätig. Zuvor war er über elf Jahre lang bei Emerson Process Management zunächst als Lead System Engineer und zuletzt als Sales Support Engineer beschäftigt. Denizer schloss sein Studium an der FH Bochum im Jahr 1999 mit einem Dipl. Ing. Elektrotechnik (Automatisierung) ab.

(ID:36827580)