Suchen

Personalie

Generationenwechsel bei Lapp

| Redakteur: Katharina Juschkat

Die Lapp Gruppe strukturiert sich neu: Die bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Ursula Lapp hat ihre Funktion an ihren Sohn Andreas Lapp abgegeben. Seine Stelle als CEO hat wiederum sein Neffe Matthias Lapp übernommen. Die Unternehmensgründerin bleibt der Lapp Gruppe dennoch erhalten.

Firma zum Thema

Ursula Ida Lapp gründete das Unternehmen 1959 gemeinsam mit ihrem Mann Oskar Lapp. Jetzt hat sie ihren Posten als Aufsichtsratsvorsitzende abgegeben.
Ursula Ida Lapp gründete das Unternehmen 1959 gemeinsam mit ihrem Mann Oskar Lapp. Jetzt hat sie ihren Posten als Aufsichtsratsvorsitzende abgegeben.
( Bild: Lapp )

Die Gründerin der Lapp Gruppe, Ursula Ida Lapp, hat zum 1. Juli 2017 ihre Funktion als Aufsichtsratsvorsitzende der U.I. Lapp GmbH abgegeben. Die Nachfolge trat ihr Sohn Andreas Lapp an. Gleichzeitig hat er die Positionen als CEO für Lateinamerika, Europa, den Mittleren Osten und Afrika sowie Geschäftsführer an seinen Neffen Matthias Lapp abgegeben. Ursula Lapp steht dem Unternehmen als Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats weiterhin beratend zur Seite.

Ursula Lapp prägte das Unternehmen seit Gründung

Die Mitarbeiter, der Betriebsrat sowie die Geschäftsführung und die Familie bedankten sich bei Ursula Ida Lapp für ihre Hingabe. Die Unternehmerin prägte Lapp seit der Gründung im Jahr 1959. Gemeinsam mit ihrem Mann Oskar Lapp, der 1987 verstarb, hat sie die Lapp Gruppe vorangetrieben. Oskar Lapp hat mit der Entwicklung der ersten industriell gefertigten Anschluss- und Steuerleitung Ölflex die Verbindungstechnik revolutioniert.

Bildergalerie

Ursula Lapp leitet auch weiterhin mit ihren Söhnen die Oskar-Lapp-Stiftung. Diese wurde 1992 zu Ehren ihres Mannes gegründet, der an einem Herzinfarkt starb. Die Stiftung will jungen Wissenschaftlern zusätzliche Anreize bieten, sich gezielt in der Herz- und Kreislaufforschung zu engagieren. Jedes Jahr verleiht die Stiftung den mit 12.000 Euro dotierten Oskar-Lapp-Forschungspreis und alle zwei Jahre das mit bis zu 20.000 Euro dotierte Oskar-Lapp-Stipendium.

Kultureller Austausch ist wichtig

Andreas Lapp übernimmt als Aufsichtsratsvorsitzender die Führung im Kontrollgremium von Lapp. Der Unternehmer hat nach dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter und seinem Bruder Siegbert Lapp das Unternehmen weitergeführt. Der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und Indien ist Andreas Lapp ein besonderes Anliegen. Seit 2001 ist er Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und veranstaltet in Mumbai jährlich das schwäbische Weinfest „Stuttgart meets Mumbai“. In Stuttgart unterstützt er das Indische Filmfestival Stuttgart und gründete das Indian Business Center, das indischen Unternehmern hilft, in Deutschland schneller Fuß zu fassen.

Matthias Lapp übernimmt die Aufgaben von Andreas Lapp als CEO. In seiner Funktion berichtet er direkt an den Vorstand der Lapp Holding AG und wird weiterhin für den Aufbau und die Pflege des Partnernetzwerks für die Region Lateinamerika, Europa, Mittlerer Osten und Afrika zuständig sein sowie neue Märkte ausloten. Matthias Lapp ist 2010 in die Lapp Gruppe eingetreten. Seit 2013 ist er Exportleiter und seit Oktober 2016 stellvertretender CEO.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44768342)