Suchen

Fernwartung IoT-Gateway-Familie für Remote-Maintenance-Aufgaben

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Als erster Vertreter einer neuen IoT-Gateway-Familie für Remote-Maintenance-Aufgaben im Industriebereich unterstützt das RMG/941 vier verschiedene Funktionsbereiche. Durch die beliebige Kombination der Einzelfunktionen lassen sich komplexe Aufgabenstellungen lösen.

Firmen zum Thema

Ein Anwendungsbeispiel: In einer IoT-Cloud kann ein Machine-Learning-Modell entwickelt und per Secure Device Update an ein IoT-Gateway RMG/941 übertragen werden. Dort wird das Modell von einer Inferenzmaschine benutzt, um an Hand von Echtzeit-Sensordaten Anomalien zu erkennen. Mit einem anschließenden VPN-Fernzugriff kann ein Servicetechniker die Anomalieursachen untersuchen und gegebenenfalls abstellen.
Ein Anwendungsbeispiel: In einer IoT-Cloud kann ein Machine-Learning-Modell entwickelt und per Secure Device Update an ein IoT-Gateway RMG/941 übertragen werden. Dort wird das Modell von einer Inferenzmaschine benutzt, um an Hand von Echtzeit-Sensordaten Anomalien zu erkennen. Mit einem anschließenden VPN-Fernzugriff kann ein Servicetechniker die Anomalieursachen untersuchen und gegebenenfalls abstellen.
(Bild: SSV)

Fernüberwachungs- und Fernwartungsaufgaben im Maschinen- und Anlagenbereich werden immer komplexer. Eine einfache IoT-Cloud-Anbindung mit Dashboard sowie eine VPN-Zugriffsmöglichkeit reichen so nicht mehr aus. Gleichzeitig steigen die Cybersecurity-Anforderungen durch immer neue Bedrohungen. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, hat SSV im Rahmen eines Open-Innovation-Prozesses mit dem RMG/941 ein spezielles IoT-Gateway entwickelt.

Ein RMG/941 vereint vier Aufgabenbereiche aus der industriellen Fernwartung in einem kompakten DIN-Hutschienengehäuse. Neben der klassischen VPN-Fernzugriffsschnittstelle für manuelle Wartungsaufgaben wird besonders die Komponenten-, Maschinen- und Anlagenanbindung an die IoT-Plattformen der marktführenden Cloud-Plattformen per CoAP, MQTT, REST oder OPC UA unterstützt. Dafür steht eine echte Ende-zu-Ende-Cybersicherheit vom Sensor bis zum Aktor zur Verfügung. Damit lassen sich z. B. Sensormesswerte auf der einen Seite mittels einer Public-Key-Infrastruktur (PKI) mit einer digitalen Signatur versehen, die Aktoren am anderen Ende mit Hilfe eines X.509-Zertifikats und eines öffentlichen Schlüssels verifizieren können. Dadurch sind die Authentizität und Integrität der Daten für verteilte Anwendungen gewährleistet. Neben integrierten Machine-Learning-Funktionen zur Anomalieerkennung durch eine permanente Echtzeitanalyse von Sensordaten besitzt das RMG/941 des Weiteren einen modularen Baukasten für den sicheren Software-Fern-Update von OT-Baugruppen.

Gateway in drei Hardware-Varianten verfügbar

Das RMG/941 wird in drei unterschiedlichen Hardware-Varianten angeboten. Die Verbindung zum Internet kann je nach Variante per Ethernet, 4G- oder NB-IoT-Mobilfunkmodem erfolgen. Es werden alle gängigen IoT- und Cloud-Protokolle unterstützt. Die Cyber-Sicherheitsfunktionen basieren auf Open-SSL.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46277301)