Qualitätssicherung Jean Müller investiert in Prüflabor

Redakteur: Katharina Juschkat

Das Unternehmen Jean Müller hat sein hauseigenes Prüflabor ausgebaut. Mit einer Investition von rund 400.000 Euro hat das Unternehmen moderne Arbeitsplätze auf insgesamt 510 m² geschaffen.

Firma zum Thema

Mit dem Neubau entstanden laut Unternehmensangaben moderne sowie auf die Zukunft ausgerichtete Arbeitsplätze.
Mit dem Neubau entstanden laut Unternehmensangaben moderne sowie auf die Zukunft ausgerichtete Arbeitsplätze.
(Bild: Jean Müller)

Aufgrund der ständig steigenden Anforderungen an Systeme und Komponenten hinsichtlich Zuverlässigkeit, Handhabungsanspruch und normativen Anforderungen hat Jean Müller die Fläche des Prüflabors von bisher 220 m² um 290 m² ergänzt. Somit hat sich die Fläche für die Qualitätsprüfung mehr als verdoppelt. Die Investitionen belaufen sich auf rund 400.000 Euro.

Bildergalerie

Im hauseigenen Prüflabor werden sowohl überwachende Prüfungen durchgeführt, die sicherstellen, dass qualitativ hochwertige Produkte das Haus verlassen, als auch Prüfungen, um die Qualitätserfüllung von Zulieferungen zu überprüfen. Darüber hinaus wird die Neuentwicklung von Produkten mit vorbereitenden Prüfungen begleitet, um an den international anerkannten Prüfinstituten Norm-Typprüfungen erfolgreich zu bestehen. Schlussendlich umfasst das Aufgabengebiet ebenso die Verifikation spezifischer Kundenanforderungen im Labor.

Am zentralen Standort in Eltville am Rhein arbeiten unter der Leitung von Markus Wahl sieben Mitarbeiter, die die Prüfungen durchführen sowie im direkten Umfeld des Labors tätig sind. Mit dem Neubau entstanden laut Unternehmensangaben moderne sowie auf die Zukunft ausgerichtete Arbeitsplätze.

(ID:45107707)